14. Mai 2007 · Quelle: Internetwache

Rechtes Konzert durch Polizei aufgelöst (BAR)

Schorfhei­de Durch die Polizei wurde in der Nacht von Sam­stag zu Son­ntag in Finow­furt ein recht­es Musikkonz­ert aufgelöst. Ca. 230 Anhänger der recht­en Szene aus ver­schiede­nen Teilen Bran­den­burgs und aus Berlin hat­ten sich auf einem Pri­vat­grund­stück versammelt.

Nach erhe­blichem Alko­hol­genuss gröl­ten bis­lang unbekan­nte Ver­anstal­tung­steil­nehmer ver­fas­sungs­feindliche Parolen.

Es wurde ein Ermit­tlungsver­fahren wegen des Ver­wen­dens von Kennze­ichen ver­fas­sungswidriger Organ­i­sa­tio­nen eingeleitet.

Im Zuge polizeilich­er Maß­nah­men erhielt ein 26-Järiger auf­grund sein­er strafrechtlich rel­e­van­ten Äußerun­gen eine Anzeige wegen Volksverhetzung.

Die Ermit­tlun­gen der Krim­i­nalpolizei dauern an. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die Gruppe SOS Ras­sis­mus Barn­im doku­men­tiert ras­sis­tis­che Vor­fälle im Barn­im und will damit zu ein­er gesellschaftlichen Sicht­barkeit von Ras­sis­mus beitra­gen. Nun hat sie die Chronik ras­sis­tis­ch­er Vor­fälle im Land­kreis für 2020 veröffentlicht
Eber­swalde — Am 8. Juni 2021 demon­stri­erte ‘Barn­im für alle‘ gemein­sam mit Geflüchteten des Land­kreis­es Barn­im und Freund*innen von Geflüchteten vor der Aus­län­der­be­hörde in Eberswalde
Am 26.5.2021 fand eine Sam­me­lab­schiebung nach Nige­ria vom Flughafen Düs­sel­dorf aus statt. Unter den Men­schen, die an diesem Tag abgeschoben wur­den, befand sich auch Obin­na O. Er hat mehr als die Hälfte seines Lebens in Deutsch­land verbracht.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot