Red and Anarchist Skinhead Festival | Inforiot

Inforiot

Alternative News & Termine für Brandenburg

Red and Anarchist Skinhead Festival

Quelle: RASH

Die Idee

ULTRASH – Ein etwas anderes Festival Die Wortschöpfung lässt schon darauf
schlieszen, dass sich hinter dem zweitägigen Festival eine Kooperation von
Ultrá (Babelsberg) und RASH (Red and Anarchist Skinheads Berlin/Brandenburg)
verbirgt. Wir wollen mit dem Festival auf unsere Aktivitäten hinweisen und
aufzeigen, dass ..”Ultras..” und ..”Skinheads..” eben nicht nur
rechtsradikale Schlägerbanden oder alkoholisierte Pöbelmobs sind. Unsere
(Jugend-)Bewegungen stehen für eine kreative und progressive Auslebung unser
Subkultur mit der Verbindung, rassistische, faschistische, sexistische und
chauvinistische Auswüchse zu bekämpfen! Wir wollen darauf aufmerksam machen,
dass es in den unterschiedlichsten Jugendbewegungen und Subkulturen die
unterschiedlichsten Möglichkeiten gibt, für eine antifaschistische und
emanzipierte Welt zu kämpfen. Das erste ULTRASH-Festival fand vom 5. bis
7.Mai 2006 im Potsdamer Archiv statt. Der Erlös kam ehemalige sowjetische
Kriegsgefangene zu gute. Das Ultrash II findet vom 3.-4.8.2007 erneut im
Archiv Potsdam statt.

Das Gemeinschaftsprojekt der Ultras Babelsberg und der Red and Anarchist
Skinheads Berlin/Brandenburg erwartet euch zur zweiten Auflage. Als Festival
getarnt, wollen wir unseren Subkulturen vermitteln, dass schnöder Lifestyle
nicht alles ist. Schon das lesen dieser Zeilen soll Denkprozesse anregen.
Wir leben in einer Welt, die tagtäglich Unterdrückungsmechanismen und
Einfalt produziert. Aber wir wollen eine herrschaftsfreie und
fortschrittliche Welt, der Kampf beginnt im Kleinen – hier in eurer direkten
Umwelt, so dass ihr alle die Möglichkeit habt, zu verändern und zu
entwickeln. Greift ein, wenn Ihr Ungerechtigkeiten und Diskriminierungen
erlebt. Engagiert euch und setzt der Tristesse etwas entgegen. Die Szene,
in der ihr euch bewegt, lebt nur durch Kreativität, Aktivität und
Verantwortung. Solidarität ist eine Waffe, Stumpfsinn eine Bombe!

Reflektiert euer handeln und bringt die Sach – eure Sache – voran!

FI99 und RASH

Das Programm

Freitag, 3. August, ab 18 Uhr

Primitive Society (Hardcore/Punk aus Stuttgart)

Kaput Krauts (Hardcore/Punk aus Berlin/Ruhrgebiet)

Moskito Spezial (77erPunk aus Berlin)

Im Anschluss Party mit DJanes vom Cable Street Beat Soundsytem und RASH

Samstag, 4. August, ab 18 Uhr

Holger Burner (HipHop aus Hamburg)

Rancors (Streetpunk aus München)

Smith & Smart (Hip Hop aus Berlin)

Rejected Youth (Streetpunk aus Nürnberg)

Veto (Punk aus Potsdam)

No Kluc (Punk aus Strausberg)

Im Anschluss Party mit verschiedensten DJanes u.a. mit Homo Elektrik
(Minimal/Leipzig)

Specials: Grillen draussen, Getränke- und Cocktailsolibar, Videovisuals, Red Stuff, 03-Merch, Siebdruck, Thorten Schneidar und Stop Thor Steinar, Literatur und mehr…

Mehr Infos zu den Ultras Babelsberg und RASH Berlin-Brandenburg findet Ihr unter www.filmstadtinferno.de und www.red-skins.de/wrash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Inforiot