22. April 2005 · Quelle: MAZ

Reichsflaggen sichergestellt

(MAZ, 21.4.) Mittwochnach­mit­tag wurde zweimal das Hissen ein­er Reich­skriegs­flagge des
Nord­deutschen Bun­des reg­istri­ert. In Birken­hain wurde die Flagge auf einem
Grund­stück gehisst. An ein­er Kies­grube in Ahrens­dorf wur­den Jugendliche bei
dem­sel­ben Vorhaben erwis­cht, nach­dem sie ihre Zelte auf­schlu­gen.
Gle­ichzeit­ig wurde hier ein nicht genehmigtes Lager­feuer fest­gestellt.
Dieses musste von der Feuer­wehr gelöscht wer­den. Die Flaggen wur­den
sichergestellt und Mel­dun­gen an das zuständi­ge Ord­nungsamt gefer­tigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Der Flüchtlingsrat Bran­den­burg, Jugendliche ohne Gren­zen und die Flüchtlings­ber­atung des Ev. Kirchenkreis­es Oberes Havel­land kri­tisieren die Unter­bringungspoli­tik im Land­kreis Ober­hav­el.
PRO ASYL und Flüchtlingsrat Bran­den­burg fordern: Ein­satz für die Rechte von Flüchtlin­gen bedeutet klare Kante gegen Recht­sradikalis­mus und Ras­sis­mus
Pots­dam – Unter dem Mot­to „SOS an den EU-Außen­gren­zen! Pots­dam – ein sicher­er Hafen!?“ laden Ini­tia­tiv­en anlässlich des „Tag des Flüchtlings“ am 27.09.2019 zu einem Aktion­stag ein.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot