6. November 2005 · Quelle: Polit AG

Reichskristallnacht” und Antisemitismus

Infover­anstal­tung

17.30 Uhr — DOSTO — Bernau

Breitscheidstr.43a — Kul­turhof

Seit der Pogrom­nacht 1938 sind inzwis­chen 67 Jahre ver­gan­gen.

Auch nach dem Ende des Naziregimes verge­ht bis heute kaum eine Woche, in der nicht Über­griffe und Anschläge auf Gedenkstät­ten, Gräber und jüdis­che Men­schen stat­tfan­den. Anti­semitismus ist nach wie vor ein ver­bre­it­etes Denkmuster in der deutschen Gesellschaft.

Anti­semi­tis­che Argu­men­ta­tio­nen und Vorurteile kom­men heute als his­torisch verz­er­rte und falsche Ver­gle­iche mit dem Ver­nich­tungskrieg der Nazis daher oder ver­hüllt als Kri­tik an der israelis­chen Regierung.

In der Nacht des 9.Novembers 1938 bran­nten

191 Syn­a­gogen nieder und 76 wur­den voll­ständig zer­stört,

8000 jüdis­che Geschäfte wur­den zer­stört
und geplün­dert.

Offiziell wur­den 100 jüdis­che Men­schen ermordet und

3000 jüdis­che Men­schen wurde ins KZ deportiert.

Die eigentlichen Zahlen liegen wesentlich höher.

Aus diesem Anlass wird eine Refertin Sie in das The­ma Anti­semitismus ein­führen.

Wir gedenken den jüdis­chen Men­schen, die dem deutschen Ver­nich­tungswahn, nicht nur in dieser Nacht, zum Opfer gefall­en sind.

Zu der Ver­anstal­tung wird es hof­fentlich kosch­er Essen geben.

Kon­takt:

Mail:kontakt@infoabend.tk

Home­page: www.infoabend.tk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Am Sam­stag, dem 24.08. ab 14:30 protestieren wir gemein­sam in Eber­swalde gegen die Nor­mal­isierung von Men­schen­feindlichkeit, gegen rechte Het­ze und gegen den Besuch von Kalb­itz und Co. Kommt vor­bei!
Los geht’s am 17.08. um 16:00 Uhr auf dem Eber­swalder Mark­t­platz! Wir sind viele und wir sind laut!
Barn­im – Wenn wir an das Jahr 2018 zurück­denken schweifen die Gedanken schnell in die Ferne – Chem­nitz und Köthen sind noch immer präsent, in Bran­den­burg denkt man eher an das ewige Prob­lemkind Cot­tbus als den Barn­im. Eine Auswer­tung lohnt trotz­dem.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot