3. Mai 2004 · Quelle: Reizgas

Rock-Linke feiert in Potsdam

Reiz­gas Record Release Party 

Fre­itag, 14.5.04

ab 20 Uhr bis Open End

Fab­rik Potsdam 

Con­fessed Crime (Slow­Mo­Core)

Scram (Cross­core)

Danach Disco

Die Band REIZGAS veröf­fentlicht an diesem Tag ihre neue Scheibe “Across all Bor­ders”. Zu diesem Anlass wer­den Bands spie­len die REIZGAS bis zu jen­em Moment
begleit­et haben. Weit­ere Infos auf www.reizgas.rocken.de.

WER ODER WAS IST REIZGAS

Reiz­gas ist eine Pots­damer Band.

Die Band grün­dete sich 1996.

Reiz­gas spielt aggres­siv­en und musikalisch aufwändi­gen Metalcore.

Seit ihrer Anfangszeit spie­len sie in der Originalbesetzung.

Die deutschen und englis­chen Texte befassen sich mit poli­tis­chen The­men, die intel­li­gent und kreativ betra­chtet werden.

Die vier Mitzwanziger sam­melten während ihrer Touren durch ganz Deutsch­land viel Liveer­fahrung und errun­gen in der Szene dadurch einen hohen Bekanntheitsgrad. 

Im Hause REIZGAS wird D.I.Y. (Do It Your­self) noch groß geschrieben alles vom Book­ing, Mer­gendise über Lay­out und dem Song­writ­ing ist alles selb­st gemacht. Zwis­chen der Band und dem geneigten Zuhör­er ste­ht kein Label, Man­age­ment, Ver­trieb oder son­st welche Insti­tu­tio­nen. Dies alles macht die “Cor­er” noch authen­tis­ch­er und kom­pro­miss­los­er in ihrem auftreten. CDs, Kapuzen und T‑Shirts gibts nur bei
Konz­erten oder in aus­gewählten kleinen Plattenläden. 

Die “Across all Bor­ders” Scheibe ist ein The­men Album im dem es um die Über­win­dung sämtlich­er aufgezwun­gener und kün­stlich­er Gren­zen geht. Reiz­gas war es sehr wichtig nur neue Songs auf die Plat­te zu pack­en, da dies genau reflek­tiert wo diese Band im Jahr 2004 ste­ht. Die musikalis­chen Verän­derun­gen der Band sahen im Speziellen so aus, das sich mit der Zeit (1996–2004), des live Spie­lens die schnellen Punkrock­akko­rde dem schw­er­eren Met­al­ge­bolze wichen.

In den let­zten Jahren waren die Pots­damer viel unter­wegs und hier­bei kamen die Pots­damer Klubs ein biss­chen zu kurz. Nach der Zeit im Stu­dio meldet sich dass Met­al­core­quar­tett mit ihrem “Across all Bor­ders” Debüt amtlich zurück, in ihrer
Heimatstadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die heuti­gen Veröf­fentlichun­gen von Frag­Den­Staat, rbb und dem ARD-Poli­tik­magazin Kon­traste führen vor Augen, zu welchen frag­würdi­gen Mit­teln das Bran­den­burg­er Innen­min­is­teri­um greift, um den Bau eines  Abschiebezen­trums am BER durchzusetzen.
Das Bünd­nis “Abschiebezen­trum BER ver­hin­dern” startet heute (04.07.2022) eine
Online-Aktionswoche gegen “Hard­er und Part­ner” – der Abschiebein­vestor soll das
geplante Abschiebezen­trum am Flughafen BER bauen.
An die Evan­ge­lis­che Kirche: Ver­ant­wor­tung JETZT. Protest entkrim­i­nal­isieren! Aufruf zur Demo “Gar­nisonkirche stop­pen”: Dien­stag, 7. Juni, 17 Uhr Start Am Grü­nen Git­ter 1, Frieden­skirche / Sitz des Ev. Kirchenkreis­es Potsdam 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot