13. September 2005 · Quelle: MAZ

Scheibe eingeschlagen und Wahlplakate geklaut

RATHENOW Der Vor­sitzende der CDU Havel­land, hat in ein­er Pressemit­teilung “die
Radikalisierung im Wahlkampf” beklagt.

Unbekan­nte hat­ten in der Nacht zu Mon­tag einen Pflaster­stein gegen die
Fen­ster­scheibe des CDU-Bürg­erzen­trums in der Goethes­traße von Rathenow gewor­fen und
Parolen an eine Wand geschmiert, die nach Ansicht von Dom­brows­ki “der linken Szene”
zuzuord­nen sind.

Die CDU erstat­tete Anzeige. Dieter Dom­brows­ki rief alle Mit­be­wer­ber im Wahlkampf
auf, sach­lich zu bleiben und sich zum Rechtsstaat zu beken­nen. “Es darf nicht der
Ein­druck entste­hen”, so der CDU-Vor­sitzende, “dass Gewalt als eine Art des Protestes
toleriert wird.” 

Anzeige erstat­tete auch die NPD, nach­dem Unbekan­nte eine große Zahl von NPD-Plakaten
in Rathenow ent­fer­nt und gestohlen hat­ten. NPD-Press­esprech­er Thomas Salomon hat
dabei konkret die Antifa West­havel­land in Verdacht. 

Auf ein­er Inter­net­seite seien die gestohle­nen NPD-Plakate abge­bildet wor­den. Zudem,
so Salomon, “brüste” sich die Antifa auf der Inter­net­seite, sie habe die Wahlplakate
gestohlen. 

Tat­säch­lich ist ein Bild mit abmon­tierten NPD-Plakat­en auf der Inter­net­seite zu
sehen. Allerd­ings heißt es im Text auf der Web­seite dazu lediglich, die Plakate an
den Bun­desstraßen 188 und 102 seien “von Unbekan­nten” ent­fer­nt worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Schluss mit Pony­hof! Aufruf zur Wut-Demon­stra­tion gegen den Berlin­er AfD-Lan­desparteitag in Schön­walde-Glien am 13. und 14. März 2021.
In Falkensee ver­anstal­teten Coro­na-Ver­harm­los­er am Mon­tagabend ein „religiös­es“ Tre­f­fen. Die Gruppe „Das HAVELLAND ste­ht AUF“ umging damit die momen­ta­nen Versammlungsbeschränkungen.
Am 15. und 22. Sep­tem­ber fand ein Prozess am Amts­gericht Oranien­burg statt, bei dem ein ras­sis­tisch motiviert­er Angriff auf einen Paket­boten aus dem Sep­tem­ber ver­gan­genen Jahres ver­han­delt wurde. Das Gericht sah es als erwiesen an, …

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot