14. September 2002 · Quelle: berliner zeitung

Schill-Partei mit Landesverband

POTSDAM. Die recht­spop­ulis­tis­che Schill-Partei will am Sonnabend in Pots­dam ihren bran­den­bur­gis­chen Lan­desver­band grün­den. Erster Lan­desvor­sitzen­der soll der 41-jährige Bernauer Zah­narzt Dirk Weßlau wer­den, ein ehe­ma­liger CDU-Poli­tik­er.
Auch der ein­stige stel­lvertre­tende CDU-Lan­desvor­sitzende Klaus Häßler ist nun Mit­glied der Schill-Partei. Häßler war 1997 wegen Stasi-Kon­tak­ten in einem umstrit­te­nen Parteigerichtsver­fahren aus der CDU aus­geschlossen wor­den. Der frühere CDU-Land­tagsab­ge­ord­nete Joachim Stöck­er, derzeit zweit­er Nachrück­er für den Land­tag, liebäugelt eben­falls mit der Schill-Partei. Der Stadtverord­nete aus Gransee (Ober­hav­el) trat im April aus der CDU aus. Weßlau sagte am Fre­itag, dass zwei ehre­namtliche Bürg­er­meis­ter aus dem Land­kreis Ober­spree­wald-Lausitz am Sonnabend ihren Ein­tritt in die Schill-Partei bekan­nt geben wer­den.
Die DSU-Frak­tion in der Sen­ften­berg­er Stadtverord­neten­ver­samm­lung hat bere­its angekündigt, sich in Schill-Partei umzube­nen­nen. Nach eige­nen Angaben zählt die Partei in Bran­den­burg derzeit 125 Mit­glieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Am Sam­stag, dem 24.08. ab 14:30 protestieren wir gemein­sam in Eber­swalde gegen die Nor­mal­isierung von Men­schen­feindlichkeit, gegen rechte Het­ze und gegen den Besuch von Kalb­itz und Co. Kommt vor­bei!
Los geht’s am 17.08. um 16:00 Uhr auf dem Eber­swalder Mark­t­platz! Wir sind viele und wir sind laut!
Am 6. August richtet der Vere­in proWis­sen e.V. eine Podi­ums­diskus­sion zum The­ma Wis­senschaft mit dem Titel “Wie hal­tet ihr’s mit der Wis­senschaft” aus. Der Vere­in bietet dabei aus­gerech­net dem rech­sex­tremen AfD-Vertreter Andreas Kalb­itz ein Podi­um.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot