12. Juli 2002 · Quelle: berliner zeitung

Schill-Partei stellt Liste für Bundestagswahl auf

BAD FREIENWALDE. Am Sonnabend will die Partei Rechtsstaatlich­er Offen­sive (Schill-Partei) in Bad Freien­walde (Märkisch-Oder­land) ihre Lan­desliste für die Bun­destagswahl am 22. Sep­tem­ber auf­stellen. Es wür­den zehn Kan­di­dat­en aus allen Regio­nen des Lan­des präsen­tiert, kündigte die Partei am Don­ner­stag an. Ziel sei ein zweis­tel­liges Ergeb­nis. Für den Wahlkreis 59 soll außer­dem ein Direk­tkan­di­dat nominiert wer­den. Die Partei hat laut Sprech­er Marc März gegen­wär­tig in Bran­den­burg 103 Mit­glieder. Einen Lan­desver­band gibt es noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die ehre­namtliche Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt Märkisch-Oder­land des AJP 1260 e.V. hat die Auswer­tung rechter Vor­fälle 2021 in Märkisch Oder­land veröf­fentlicht. Ins­ge­samt wur­den 230 Vor­fälle im gesamten Land­kreis erfasst.
Der VVN-BdA führt zusam­men mit anderen Ini­tia­tiv­en eine Kundge­bung in Straus­berg durch. Gegen jeden Krieg und gegen die Aufrüstung. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot