12. Juli 2002 · Quelle: berliner zeitung

Schill-Partei stellt Liste für Bundestagswahl auf

BAD FREIENWALDE. Am Sonnabend will die Partei Rechtsstaatlich­er Offen­sive (Schill-Partei) in Bad Freien­walde (Märkisch-Oder­land) ihre Lan­desliste für die Bun­destagswahl am 22. Sep­tem­ber auf­stellen. Es wür­den zehn Kan­di­dat­en aus allen Regio­nen des Lan­des präsen­tiert, kündigte die Partei am Don­ner­stag an. Ziel sei ein zweis­tel­liges Ergeb­nis. Für den Wahlkreis 59 soll außer­dem ein Direk­tkan­di­dat nominiert wer­den. Die Partei hat laut Sprech­er Marc März gegen­wär­tig in Bran­den­burg 103 Mit­glieder. Einen Lan­desver­band gibt es noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Seit Anfang Dezem­ber kommt es auch in Märkisch-Oder­land wieder zu Protesten gegen die anhal­tenden Coro­na-Maß­nah­men. Dabei tre­f­fen sich an den Mon­ta­gen eine Mis­chung aus Imp­fun­willi­gen, Corona-Leugner*innen, AfD-Politiker*innen bis hin Neonazis.
Ver­anstal­tungsrei­he und Gedenkkundge­bung in Straus­berg zur zehn­jähri­gen Selb­stent­tar­nung des NSU

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot