24. Februar 2005 · Quelle: BM

Schläger-Attacke wegen Aufnäher “Gegen Rechts”

(BM, 22.2.) Beeskow — Wegen sein­er links­gerichteten Gesin­nung ist ein 18jähriger
Rad­fahrer in Beeskow (Oder-Spree) von drei Jugendlichen mit einem
Base­ballschläger attack­iert wor­den. Das Opfer erlitt eine Platzwunde, teilte
die Polizei gestern mit. Der 18jährige trug an sein­er Jacke einen Aufnäher
mit der Auf­schrift “Gegen Rechts” und hat­te am Sonnabend seinem Unmut Luft
gemacht, als eine Gruppe Jugendlich­er recht­sradikale Lieder sang. Drei 15‑,
16- und 18jährige aus der Gruppe fol­gten dem Rad­fahrer zu Fuß. Der 16jährige
schlug mit dem Base­ballschläger auf den Mann ein. Die drei angetrunkenen
Tatverdächti­gen wur­den vor­läu­fig festgenom­men. Gegen den 16- und den
17jährigen wurde Haft­be­fehl erlassen, aber unter Aufla­gen außer Vollzug
gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die Ini­tia­tive “Women in Exile” fordern Schutz für geflüchtete Men­schen und die Achtung unser­er Würde, ins­beson­dere für Frauen, Les­ben und Kinder! Sie wer­den durch Unter­bringung in Lagern gefährdet.
Am 25.11.20 von 12:00 – 15:00 Uhr rufen Women in Exile & Friends zu ein­er Kundge­bung vor dem BAMF und dem Lager Eisen­hüt­ten­stadt, (Post­straße 72, 15890 Eisen­hüt­ten­stadt) auf.
Cot­tbus — Im Kampf gegen die Bedeu­tungslosigkeit gibt sich die NPD als Küm­mer­er. Mit ein­er Art Bürg­er­wehr streifen Aktivis­ten durch die Stadt. Die Aktio­nen sor­gen für Befremden.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot