16. September 2008 · Quelle: EA Potsdam

Schon wieder Anquatschversuch in Potsdam

Pots­dam — Heute am 15.08.2008 kam es gegen 17.45 Uhr zum wieder­holten Male zu einem
Anquatschver­such in Pots­dam. Eine junge Genossin wurde von einem Mann Mitte 40, der
sich als Mitar­beit­er des Innen­min­is­teri­ums aus­gab, auf dem Nachhauseweg
angesprochen.
Der Mann war cir­ca 1,75m groß, etwas pum­melig, hat­te einen vollen Drei-Tage-Bart,
trug eine Brille mit dick­em schwarzem Gestell, eine Akten­tasche und war
wahrschein­lich mit ein­er hellen Jacke und einem schwarzem Hemd bekleidet.
Er sprach die Genossin auf offen­er Straße mit ihrem vollen Namen an und wollte sich
mit ihr unterhalten.
Doch die Genossin reagierte geis­tes­ge­gen­wär­tig und brach das Gespräch trotz
nochma­liger Nach­frage des VS-lers sofort ab und ging weiter.
Diese Reak­tion war genau richtig. Lass euch nicht bequatschen und brecht jeden
Ver­such seit­ens von Geheim­di­en­sten oder Bullen mit euch zu reden sofort ab. Falls
ihr sel­ber ange­sprochen werdet meldet euch bei euren lokalen
Anti­re­pres­sion­sstruk­turen und macht die Anquatschver­suche öffentlich.
Sol­i­dar­ität ist eine Waffe!
Anna und Arthur hal­ten ihr Maul!
Keine Zusam­me­nar­beit mit staatlichen Repres­sion­sor­ga­nen wie Bullen, Jus­tiz und
Geheimdiensten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Sowohl AfD als auch die herrschende Poli­tik sind spal­ter­isch und ver­logen. Impfen ist momen­tan sehr wichtig und ret­tet Leben. Aber wer seit Jahren die Aus­beu­tung im Gesund­heitssys­tem und eine Entsol­i­darisierung in der Gesellschaft betreibt, darf sich über das aktuelle Mis­strauen nicht wundern.
Mit öffentlichem Geld finanziert wird mit­tler­weile 4 Jahre an der Kopie des Turms der Gar­nisonkirche gear­beit­et. Damals, am 29.10.2017, protestierten viele Potsdamer*innen gegen dieses hoch umstrit­tene, anti-demokratis­che städte­bauliche Projekt.
Gestern erfol­gte vor zahlre­ichen Besuch­ern die Eröff­nung der Ausstel­lung „Der andere Fußball: 100 Jahre Arbeit­er­fußball – 125 Jahre Arbeit­er­sport“ im AWO Kul­turhaus Babelsberg.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot