17. Dezember 2002 · Quelle: Stadt Potsdam

Schüler gegen Rechts”: Der offizielle Aufruf

Aufruf zur Anti-Nazi-Demon­stra­tion in Pots­dam am 21. Dezem­ber 2002

Wann: 21. Dezme­ber 2002, 11 Uhr

Wo: Pots­dam, Alter Markt

Infos: <a href=“http://www.potsdam.de

>http://www.potsdam.de

An die Ein­wohn­er der Lan­deshaupt­stadt Pots­dam

Unterze­ich­n­er unter­stützen die Ini­tia­tive der Schüler der Voltaire-Gesamtschule “Schüler gegen Rechts”

Liebe Pots­damerin­nen und Pots­damer,

schon wieder pla­nen recht­sradikale Grup­pen einen Auf­marsch in unser­er Stadt. Wie immer sie sich nen­nen und wie immer dies­mal die Losung sein sollte — sie wen­den sich gegen alles, was unser Zusam­men­leben in dieser Stadt aus­macht. Sie wen­den sich gegen Tol­er­anz, ein friedlich­es Miteinan­der, sie säen Hass und Gewalt. Wir wollen nicht, dass solche Grup­pen durch unsere Stadt ziehen.

Deshalb unter­stützen wir die Ini­tia­tive der Schüler der Voltaire-Gesamtschule, die für den kom­menden Sam­stag zu ein­er Kundge­bung unter dem Mot­to “Schüler gegen Rechts”
aufrufen.

Schließen Sie sich diesen Protesten an.

Kom­men Sie am Sam­stag, dem 21. Dezem­ber, 11 Uhr, zur Kundge­bung auf dem Alten Markt.
Unter­stützen Sie die Ini­tia­tive der Schüler der Voltaire-Gesamtschule.

Beken­nen Sie Farbe für ein tol­er­antes und gewalt­freies Pots­dam.

Stadtverord­neten­ver­samm­lung Pots­dam

Die Vor­sitzende der Stadtverord­neten­ver­samm­lung

Stadtver­wal­tung Pots­dam

Der Ober­bürg­er­meis­ter

SIKO Pots­dam, Aus­län­der­beirat, Ser­vices­telle zur Umset­zung des Lokalen Aktion­s­plans, Kirchenkreis Pots­dam, All­ge­meinen Studieren­de­nauss­chuss (AStA) der Uni­ver­sität
Pots­dam, Abend­schule Pots­dam, AG Anti­ras­sis­mus der Uni­ver­sität Pots­dam, AG Antifa der Uni­ver­sität Pots­dam, Aktions­bünd­nis gegen Gewalt, Recht­sex­trem­is­mus und
Frem­den­feindlichkeit Bran­den­burg

Bitte ver­bre­it­en Sie diesen Aufruf und laden Sie zur Teil­nahme ein.

Wir senden Ihnen den Aufruf gern zu:

Fax-Nr. (0331) 289‑1265

Presseamt@Rathaus.Potsdam.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Der Flüchtlingsrat Bran­den­burg, Jugendliche ohne Gren­zen und die Flüchtlings­ber­atung des Ev. Kirchenkreis­es Oberes Havel­land kri­tisieren die Unter­bringungspoli­tik im Land­kreis Ober­hav­el.
PRO ASYL und Flüchtlingsrat Bran­den­burg fordern: Ein­satz für die Rechte von Flüchtlin­gen bedeutet klare Kante gegen Recht­sradikalis­mus und Ras­sis­mus
Pots­dam – Unter dem Mot­to „SOS an den EU-Außen­gren­zen! Pots­dam – ein sicher­er Hafen!?“ laden Ini­tia­tiv­en anlässlich des „Tag des Flüchtlings“ am 27.09.2019 zu einem Aktion­stag ein.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot