8. April 2006 · Quelle: MAZ

Schule mit Hakenkreuzen beschmiert

Mit Nazi-Sym­bol­en haben Unbekan­nte in der Nacht zum Don­ner­stag das Gebäude ein­er Briese­langer Schule beschmiert. Der Haus­meis­ter hat­te die Schmier­ereien am Mor­gen ent­deckt und sofort die Polizei gerufen. Ins­ge­samt wur­den an Ein­gangstüren und Außen­wän­den des Gebäudes in der Karl-Marx-Straße elf Hak­enkreuze und ein “Sieg Heil” Schriftzug ent­deckt. Krim­i­nal­is­ten sicherten Spuren und nah­men Ermit­tlun­gen zu den Verur­sach­ern auf. Die Sym­bole wur­den inzwis­chen vom Haus­meis­ter entfernt. 

Die Polizei bit­tet Bürg­er, die in der Zeit von Mittwochabend bis Don­ner­stag­mor­gen auf dem Schul­gelände bzw. in dessen Nähe verdächtige Beobach­tun­gen gemacht haben, sich zu melden. Sach­di­en­liche Infor­ma­tio­nen bitte an die Polizei in Nauen, Tele­fon 0 33 21 / 40 00. Hin­weise nimmt auch jede andere Polizei­di­en­st­stelle entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Schluss mit Pony­hof! Aufruf zur Wut-Demon­stra­tion gegen den Berlin­er AfD-Lan­desparteitag in Schön­walde-Glien am 13. und 14. März 2021.
In Falkensee ver­anstal­teten Coro­na-Ver­harm­los­er am Mon­tagabend ein „religiös­es“ Tre­f­fen. Die Gruppe „Das HAVELLAND ste­ht AUF“ umging damit die momen­ta­nen Versammlungsbeschränkungen.
Der Todestag von Sven Beuter, der von Neon­azis getötet wurde, jährt sich zum 25. Mal. Die Antifa Jugend Bran­den­burg ruft zu ein­er Gedenkkundge­bung am 20.02. um 13 Uhr auf.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot