4. Juli 2002 · Quelle: berliner zeitung

Sieben Jahre Haft für mutmaßlichen Boss einer Schleuserbande

FRANKFURT (ODER). Der mut­maßliche Boss ein­er inter­na­tionalen Schleuser­bande muss für sieben Jahre hin­ter Git­ter. Das Landgericht Frank­furt (Oder) sprach den 33-jähri­gen Aser­baid­schan­er am Mittwoch in 14 Fällen der gewerb­smäßi­gen Ein­schleusung von Aus­län­dern schuldig. Nach Überzeu­gung der Kam­mer war der Angeklagte spätestens ab Sep­tem­ber 2000 bis zu sein­er Fes­t­nahme im vorigen Jahr führen­des Mit­glied ein­er vielköp­fi­gen Bande, die geschäftsmäßig Aus­län­der vor allem aus Ost€pa nach Deutsch­land einschleuste. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Am Son­ntag den 5.12. wird die AfD erneut eine men­schen­feindliche Ver­samm­lung in Frank­furt (Oder) abhal­ten und damit die Sit­u­a­tion von Men­schen in Not zutief­st zynisch und ras­sis­tisch kommentieren.
Unter dem Mot­to „Für die Auf­nahme aller Schutz­suchen­den und gegen rechte Het­zte“, rufen „Kein Ort für Nazis in Frank­furt (Oder)“ und die Ini­tia­tive „No Bor­der­lands“ am 7. Novem­ber 2021 ab 11:00 Uhr zur gemein­samen Demo vom Frank­furt (Oder) auf
Am 28.10., um 17 Uhr wird ein sehr großes Ban­ner an der Grenzbrücke nach Slu­bice im Rah­men ein­er Ver­samm­lung zu sehen sein. Dazu gibt es eine Mah­nwache mit Rede­beiträ­gen in deutsch­er, belaru­sis­ch­er und pol­nis­ch­er Sprache. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot