12. Oktober 2004 · Quelle: MAZ

Sieg Heil”-Rufe

Am Sam­stag, gegen 22.55 Uhr, führten Polizeibeamte in der Bahn­hof­s­traße
Verkehrskon­trollen durch. Zwei vor­beifahrende Rad­fahrer riefen gegenüber den
Beamten mehrmals die Worte “Sieg Heil”. Nach ein­er kurzen Ver­fol­gung kon­nten
ein 20- und ein 22- Jähriger aus Glöwen gestellt und vor­läu­fig festgenom­men
wer­den. Bei­de standen unter Alko­hole­in­fluß.

Der 22 — Jährige ist wegen ähn­lich­er Delik­te bere­its polizeilich bekan­nt.
Die Kripo ermit­telt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot