18. November 2002 · Quelle: Antifaschistisches Kommando "Maulwurf"

Soldatenfriedhof Halbe bereinigt”

(Infori­ot) Fol­gende Mel­dung erhiel­ten wir über ein anonoymes Mail-Pro­gramm zugeschickt.

Zum 17.11. (Volk­strauertag) legten neben den Offiziellen auch die DVU und die Kam­er­ad­schaft Ober­schönewei­de Kränze auf dem Fried­hof in Halbe ab. Dies geschah offen­sichtlich trotz enormer Polizeipräsenz. Bleibt die Frage, was die
Her­ren und Damen während ihres Dien­stes alles so tun. Es liegt natür­lich auch die Ver­mu­tung nahe, daß die Bullen manch­mal ein Auge zudrück­en. Am gle­ichen Abend noch war von DVU und Kam­er­ad­schaft auf dem Fried­hof nix mehr zu sehen. Wir haben die Augen aufgemacht. Logis­che Folge: Sie kön­nen jet­zt lange nach ihren Kränzen suchen. 

Nazis aufs Maul!

antifaschis­tis­ches Kom­man­do “Maulwurf”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

In Gedenken an den antifaschis­tis­chen Wider­stand, die Opfer des Faschis­mus und Repres­sion find­et eine poli­tis­che Wan­derung durch Königs Wuster­hausen statt. Diese startet am Sam­stag, dem 06.06.2021 um 11:00 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz. 
In Gedenken an den antifaschis­tis­chem Wider­stand, die Opfer des Faschis­mus und Repres­sion find­et am 13.03 eine Wan­derung durch Königs Wuster­hausen statt.
Duben — Wider­stand und Organ­isierung im Keim erstick­en? Nicht mit Chris­tine, nicht mit uns! Ihr Bericht aus der JVA Luck­au-Duben zeigt auf, wie wider­ständi­ge Gefan­gene unter­drückt und eine Organ­isierung von Gefan­genen ver­hin­dert werden

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot