12. Mai 2007 · Quelle: Zeppelinstraße 25

Solidarität mit der Köpi

Wir sol­i­darisieren uns mit der Köpi in Berlin und kri­tisieren die Ver­steigerung eines seit siebzehn Jahren genutzten alter­na­tiv­en Wohn- und Kul­tur­pro­jek­ts. Die Köpi darf nicht ver­loren gehen. Mit ihr würde ein wichtiger Teil der linken Poli­tik- und Kul­turszene aus Berlin ver­schwinden.

Die Speku­la­tion mit Wohn­raum trifft täglich viele Men­schen. Sie wer­den aus ihren Woh­nun­gen ver­trieben, die Mieten erhöht und ganze Wohn­vier­tel wer­den zur unbezahlbaren Wohnge­gend. Men­schen, die sich die vol­lkom­men über­höht­en Mieten nicht mehr leis­ten kön­nen, müssen sich bil­ligeren, oft men­sche­nun­würdi­gen Wohn­raum suchen. Rent­ner, Arbeit­slose, Ger­ingver­di­enende und unzäh­lige Andere sind von dieser Art der Aus­gren­zung betrof­fen und wer­den so in den Armen­vierteln unser­er Zeit zusam­menge­drängt.

Wir brauchen keine Speku­lanten, wir brauchen linke Zen­tren!
Köpi mit allen Mit­teln vertei­di­gen!

Casa de la Clara, Zep­pelin­straße 25, Pots­dam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Weil die Ver­hält­nisse immer noch so sind, wie sie sind, bleibt uns
nichts anderes übrig…
Wir — einige Aktivist*innen aus Pots­dam — haben eine neue linke,
antikap­i­tal­is­tis­che Gruppe namens “polar” gegrün­det
Land set­zt falsche Pri­or­itäten bei der Beratung von Geflüchteten in der Erstauf­nah­meein­rich­tung
Im Innenauss­chuss des Bran­den­burg­er Land­tags ste­ht im Zuge der
Haushaltsver­hand­lun­gen die unab­hängige Geflüchteten­ber­atung in der Erstauf­nah­meein­rich­tung zur Dis­po­si­tion.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot