26. Juni 2005 · Quelle: freieheide-nb

Sommeraktionstage FREIe HEIDe

FREIe HEI­De Gruppe Neuruppin-Berlin

Ein­ladung zu den Som­mer­ak­tion­sta­gen FREIe HEI­De 2005 vom 3.
bis 8. August, in 16909 Schwein­rich (Bran­den­burg)

Die Kyritz-Rup­pin­er Hei­de ist ein­er­seits eine schöne Gegend zum Wandern.
Aber die Bun­deswehr will dort Europas größten “Luft-Boden-Schieß­platz” -
auch für die Ein­greiftrup­pen der NATO und EU ein­richt­en. Dage­gen wehren sich
seit 13 Jahren die Men­schen aus der näheren und ferneren Umge­bung mit
Gericht­sprozessen, Protesten und auch vie­len kreativ­en Aktio­nen. Unser Ziel
ist eine FREIe HEIDe!

AKTIONEN GEGEN DAS BOMBODROM:
Die FREIe HEI­De ist ein pri­ma Ort, um poli­tis­che Aktio­nen auszupro­bieren und
diese weit­er­en­twick­eln zu können.
Gute Aktio­nen geben unseren Argu­menten öffentliche Wahrnehmung und bringen
unser Anliegen in die Medi­en. Bei länger andauern­den Kam­pag­nen bringen
Wider­stand­sak­tio­nen die Leute immer wieder auf eine Weise zusam­men, die Spaß
macht.

Welche Aktions­for­men gibt es?

Wie bere­ite ich mich auf eine Aktion vor?

Wie fi nde ich Aufmerk­samkeit in der Öffentlichkeit?

Wie breche ich Block­aden in der Kommunikation?

Welche rechtlichen Fol­gen kom­men auf mich zu?

Wie sichere ich mich ab?

Diese einzel­nen The­men wer­den in Work­shops geübt und weiterentwickelt:

* Rechtlich­es und Rechtshilfefonds

* Aktionsplanung

* Medienarbeit

* gewalt­freies Aktionstraining

* Aktionskunst

* Straßenmalen

* Bannerwerkstatt

* “Rad­i­cal Pup­petry” — Großpup­pen für Aktionen

* Aktionsklettern

* Rollenspiel

* Overnight Stand

* “Sport im Ziel”

* kreative For­men von direk­ter Aktion

… und einiges mehr! Es beste­ht die Möglichkeit, die Ansätze zu praktischen
Aktio­nen mit Bezug zum Bom­bo­drom fortzuführen.

Weit­ere Programmhöhepunkte:

Open Space-Ver­net­zung, Diskus­sion, Ini­tia­tiv­en, Exkur­sio­nen zum Bombodrom,

Ken­nen­ler­nen mit Aktiv­en der BI FREIe HEIDe,

Son­ntag, 7.8.2005 — gemein­same Aktion

ORGANISATORISCHES:

Was soll­tet ihr mitbringen:

Zeltaus­rüs­tung, Geschirr, Besteck, je nach Wet­ter Bade- oder Regensachen,
Sport­sachen, Musikin­stru­mente, Ideen, Mate­r­i­al für Aktionen
Fahrräder sind in der Gegend von großem Vorteil.

Verpfle­gung:

Gemein­schaftsverpfle­gung, Kosten im Teil­nah­me­be­trag inbegriffen.

Kinder­be­treu­ung:

Gemein­same Betreu­ung der Kinder

Kosten:

für Ver­di­enende 70 EUR, ermäßigt 50 EUR.

ANMELDUNG — erwüscht bei:

Eck­hard Häßler oder Gert Strohschneider

Café Hinterhof

Bre­itschei­d­straße 38

16816 Neuruppin

Tel./Fax: 03391 — 32 56

E‑Mail: cafehinterhof@gmx.de

wärend der Som­mer Aktions Tage 2005:

Tele­fon: 0173 — 9444421

Den Rück­melde­coupon, weit­ere Details und einen herun­ter­lad­baren Fly­er gibt
es unter dem Link:

<a href=“http://www.freieheide-nb.de/resistnow/index.html

>http://www.freieheide-nb.de/resistnow/index.html

Zur Durch­führung der Aktio­nen sind wir drin­gend auf Spenden angewiesen.
Wir bit­ten daher um Spenden auf unser Aktionskonto:

Berlin­er Volks­bank Neuruppin

Kto-Nr.: 173 160 2006

BLZ: 100 900 00

Inhab­er: Eck­hard Häßler

Stich­wort: resist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Neu­rup­pin — Anlässlich des 76. Jahrestages des Sieges über Nazi-Deutsch­land gedacht­en wir, als Soziales Zen­trum JWP „Mit­ten­Drin“, den Befreier*innen und eröffneten den Gedenkgarten “Auszen­Drauszen”, welch­er an die NS-Ver­brechen erin­nern soll.
Neu­rup­pin — In der Nacht von Mon­tag auf Dien­stag wur­den in der Innen­stadt Trans­par­ente aus Sol­i­dar­ität mit den Opfern des türkischen Faschis­mus aufgehängt. 
Neu­rup­pin — In Neu­rup­pin haben sich Internationalist*innen der „Inter­na­tionalen Woche der Sol­i­dar­ität und des Wider­standes“ angeschlossen und Parteibüros und Banken besucht, um gegen die deutsche Kriegs­beteili­gung zu protestieren. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot