25. November 2005 · Quelle: MOZ

Spende für Frauenladen Beeskow

Beeskow — Zum Abschluss ihrer Sam­me­lak­tion wird die Land­tagsab­ge­ord­nete Elis­a­beth Alter (SPD) am Mon­tag, 28. Novem­ber, um 14 Uhr den Erlös an den Fraue­nalden Beeskow übergeben. Die Poli­tik­erin hat­te im Som­mer gebrauchte Sachen für Kinder, wie Spielzeug, getra­gene Kinder­bek­lei­dung und Schul­taschen, bei Fam­i­lien gesam­melt. Die Sam­mel­stücke wur­den auf ver­schiede­nen Ver­anstal­tun­gen und Märk­ten verkauft. Der dabei erzielte Erlös wurde von der SPD-Abge­ord­neten ver­dop­pelt und kommt Pro­jek­ten in der Region zugute.

Die Spenden­bere­itschaft sei über­wäti­gend gewe­sen, so Elis­a­beth Alter. “Im Namen aller Kindere­in­rich­tun­gen und sozialen Pro­jek­te möchte ich mich bei den Spendern her­zlich bedanken”, sagt sie. Neben dem Frauen­laden erhal­ten die Kitas “Regen­bo­gen” und “Anne Frank” sowie der Vere­in Leben­shil­fe in Fürsten­walde im Dezem­ber einen Anteil an den Erlösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Cot­tbus — Im Kampf gegen die Bedeu­tungslosigkeit gibt sich die NPD als Küm­mer­er. Mit ein­er Art Bürg­er­wehr streifen Aktivis­ten durch die Stadt. Die Aktio­nen sor­gen für Befrem­den.
INFORIOT – Som­mer, Sonne, Camp­ing! Hier­mit präsen­tieren wir die vierte Aus­gabe des Infori­ot Fes­ti­val-Guide für Bran­den­burg.
INFORIOT Mit ein­er neuen Kam­pagne will die NPD in Bran­den­burg die Frei­willige Feuer­wehr ‘unter­wan­dern’. Auf ihrer Face­book-Seite fordert die NPD ihre Anhän­gerIn­nen und Sym­pa­thisan­tInnen auf, sich aktiv in den Frei­willi­gen Feuer­wehren des Lan­des zu engagieren. Mit der Kam­pagne erhofft sich die Recht­saußen-Partei eine Ver­tiefung regionaler Ver­ankerung und Akzep­tanz in diesem äußerst ange­se­henen Bere­ich des Ehre­namts.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot