30. Oktober 2002 · Quelle: Umbruch Bildarchiv

SprayerInnen aus Bernau besuchten das KZ Buchenwald

Am 6. bis 13. Okto­ber fand eine sog. Graf­fi­ty-Bm 6. bis 13. Okto­ber fand eine sog. Graf­fi­ty-Bil­dungswoche in der Gedenkstätte/ KZ Ravens­brück statt. 20 Sprüher aus Berlin-Schöneberg (Kinder­laden Schöneberg) und aus Bernau (Jugendtr­e­ff DOSTO) im Alter zwis­chen 14 bis 21 Jahren beteiligten sich an dieser Bil­dungs­maß­nahme. Dabei wur­den das Lebens­ge­fühl und die kulturelle/ kün­st­lerische Aus­drucks­form der Jugendlichen in Verbindung mit der Auseinan­der­set­zung um die Geschichte des Nation­al­sozial­is­mus geset­zt und inhaltlich the­ma­tisiert. Also: Gedenkstät­ten­päd­a­gogik in Verbindung mit jugend­kul­tureller Aus­drucks­form. Ergeb­nis sind 14 beein­druck­ende Bilder, welche ab Jan­u­ar 03 als Wan­der­ausstel­lung für Schulen, Jugen­dein­rich­tun­gen oder Jugen­dini­tia­tiv­en zur Ver­fü­gung gestellt wer­den kann. Wer Inter­esse an dieser Ausstel­lung hat, soll sich bitte unter Tel. 03338–5590 oder dosto@bernau.net melden.

Eine Bilder­seite ist beim Umbruch Bil­darchiv auf ein­er Son­der­seite zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Barn­im – Wenn wir an das Jahr 2018 zurück­denken schweifen die Gedanken schnell in die Ferne – Chem­nitz und Köthen sind noch immer präsent, in Bran­den­burg denkt man eher an das ewige Prob­lemkind Cot­tbus als den Barn­im. Eine Auswer­tung lohnt trotz­dem.
Eber­swalde – In der zweit­en Aus­gabe nimmt sich die Kolumne aus dem Dschun­gel das Dog­ma der Nach­haltigkeit, mit welchem sich Stadt, Stud­is und Hochschule in Eber­swalde Schmück­en, zur Brust.
5.–12. August in Brück: Anar­chis­tis­ches Som­mer­camp

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot