19. März 2002 · Quelle: Rote Hilfe Rathenow

Transpiaktion in Rathenow zum Tag der politischen Gefangenen

Am Son­ntag, dem 17.März 2002, gegen 1.00 Uhr mor­gens wurde ein Trans­par­ent mit der Auf­schrift:

Bun­desweit­er Aktion­stags 18.03.
Sol­i­dar­ität und Wider­stand gegen staatliche Repres­sion, Sicher­heitswahn und Abschiebung!
Frei­heit für alle poli­tis­chen Gefan­genen!

an ein­er Eisen­bahn­brücke über die Bun­desstraße 188, Ort­saus­gang Rathenow (Ost) aufge­hängt.

 

Hin­ter­grund der Aktion ist der auch bun­desweit began­gene Tag des poli­tis­chen Gefan­genen, der unsere Sol­i­dar­ität mit den über­all in der Welt ver­fol­gten und inhaftierten Frauen und Män­nern aus sozialen und rev­o­lu­tionären Bewe­gun­gen zum Aus­druck bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Rathenow — Ein wegen Gewalt­tat­en verurteil­ter NPD Stad­trat hat in Rathenow eine Kundge­bung für mehr „Sicher­heit“ angekündigt. Daraufhin bat ihn ein Christ­demokrat auch um par­la­men­tarische Hil­fe. Der Neon­azi soll einem CDU Antrag in der SVV zus­tim­men.
Ein lang ersehn­ter Gast und ein biss­chen mehr Nach­haltigkeit – das Frie­rock im Jahr nach dem 20. Jubiläum – vom 9–11 August find­et wieder das kleine aber feine Fes­ti­val im Havel­land statt.
5.–12. August in Brück: Anar­chis­tis­ches Som­mer­camp

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot