1. Februar 2003 · Quelle: Märkische Allgemeine

Trebbiner Feuerwehrchef von CDU-Bürgermeister gefeuert

TREBBIN Der Stre­it um recht­sex­treme Feuer­wehrmit­glieder in Treb­bin (Tel­tow-Fläming) hat ein Nach­spiel. CDU-Bürg­er­meis­ter Thomas Berg­er hat kür­zlich den bish­eri­gen Ortswehrführer Burkhard Hein­rich von seinem posten enthoben. Das Ver­trauensver­hält­nis sei gestört, gab er als Begrün­dung an. Zwis­chen den bei­den hat es im ver­gan­genen Jahr Stre­it über den Umgang mit einem recht­sex­tremen Kam­er­aden gegeben. Sil­vio K. wurde vorge­wor­fen, im Sep­tem­ber 1996 an der “Treb­bin­er Men­schen­jagd” teilgenom­men zu haben, bei der ital­ienis­che Bauar­beit­er von Neon­azis durch die Stadt gejagt, geprügelt und schw­er ver­let­zt wur­den. Dafür wurde er im ver­gan­genen Sep­tem­ber nach Jugend­strafrecht zu ein­er Ver­war­nung und ein­er Geld­strafe verurteilt. Während der Bürg­er­meis­ter sich vehe­ment für K. ein­set­zte, ver­langte Hein­rich den Auss­chluss des 24-Jähri­gen aus der Feuer­wehr. Hein­rich erk­lärte gestern, dass er seine Ent­las­sung rechtlich prüfen lasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

5.–12. August in Brück: Anar­chis­tis­ches Som­mer­camp
Im Land Bran­den­burg gibt es eine Vielzahl an Erin­nerungsstät­ten, Gedenkstät­ten und Frieden­höfen, die an die Befreiung von Ortschaften und Konzen­tra­tions- bzw. Außen­lager erin­nern. Mit dem 8. Mai jährt sich der Tag der Befreiung vom NS.
INFORIOT – Knapp 200 Per­so­n­en beteiligten sich am 02. Feb­ru­ar an Protesten gegen den Lan­desparteitag der Alter­na­tive für Deutsch­land (AfD) in Rangs­dorf. Über zwei Tage sollen hier die Lis­ten­plätze 29–40 zur kom­menden Land­tagswahl vergeben wer­den.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot