17. Dezember 2004 · Quelle: LR

Ukrainerin im Kofferraum

In der Nacht zu Mittwoch kon­trol­lierte der Zoll auf der Auto­bahn zwischen
Fürsten­walde und Storkow einen 41 Jahre alten Aut­o­fahrer aus Cloppenburg
(Nieder­sach­sen). Im Kof­fer­raum des Peu­geots fan­den die Beamten eine Frau. 

Diese hat­te sich direkt hin­ter der Rück­sitzbank unter zahlre­ichen Decken,
zwei Reifen und diversen Beuteln ver­steckt. Ausweis­pa­piere kon­nte sie nicht
vorweisen. 

Da gegen die 22-jährige Ukrainer­in der Ver­dacht der uner­laubten Ein­reise und
gegen den 41-Jähri­gen der Ver­dacht der Schleusung bestand, wurde der
Sachver­halt an die Polizei übergeben. Bei­de wur­den vor­läu­fig festgenommen
und auf der Fürsten­walder Wache ver­nom­men. Nach der Vernehmung entließen die
Beamten den Mann, die Ukrainer­in wurde der Aus­län­der­be­hörde übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Save the Date: Das JWD Camp ist wieder da. Wie immer gibt es: Work­shops, Ver­net­zung, Kino, Konz­erte und vieles mehr.
Gemein­sam mit Bun­de­saußen­min­is­terin Annale­na Baer­bock, Bran­den­burgs Innen­min­is­ter Michael Stüb­gen und Olaf Jansen, Leit­er der Zen­tralen Aus­län­der­be­hörde, hat der Flüchtlingsrat Bran­den­burg heute die Erstauf­nah­meein­rich­tung in Eisen­hüt­ten­stadt besucht
“Frank­furt zeigt Hal­tung” ruft auf zum Gedenken und ein­er Kundge­bung am 31. Jan­u­ar, ab 16:30 Uhr für ein sol­i­darisches Miteinan­der, in Gedenken an die Ver­stor­be­nen und gegen recht­sex­treme Pro­pa­gan­da, Hass und Hetze.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot