6. März 2006 · Quelle: Inforiot

unHEIMliches brandenburg – leben in flüchtlingsunterkünften”

(Infori­ot) Auf der Home­page des Flüchtlingsrates kann die Broschüre “unHEIM­lich­es bran­den­burg – leben in flüchtling­sun­terkün­ften” herun­terge­laden wer­den. Sie gibt einen Ein­blick in die Leben­sum­stände von Flüchtlin­gen in Brandenburg. 

Down­load hier (pdf, 800 KB

Aus dem Inhaltsverze­ich­nis: Vor­wort / Was ist ein Flüchtling? / Lebens­be­din­gun­gen für Flüchtlinge in Deutsch­land / Wohnen: Das „Heim“ / Die ganz beson­dere Form des Wohnens: das „Dschun­gel­heim“ / Wald­siev­ers­dorf — „Le Heim“ / Pri­vat­sphäre nicht vorhan­den / Man­gel­nde Beratung und Betreu­ung / Rathenow – Strafanzeige gegen Flüchtlinge / Arbeit­en und Aus­bil­dung nicht erlaubt / Res­i­den­zpflicht und Sach­leis­tung­sprinzip — Geset­ze nur für Flüchtlinge / Die Fol­gen / Gesund­heitliche und psy­chis­che Prob­leme / Soziale Iso­la­tion / Struk­tureller und physis­ch­er Ras­sis­mus / Krim­i­nal­isierung von Flüchtlin­gen / Was kann man tun? 

Die gedruck­te Broschüre kann auch im Büro des Flüchtlingsrates bestellt werden: 

Flüchtlingsrat Brandenburg

Eisen­hart­str. 13

14469 Potsdam

Tel./Fax: 0331 – 716 499

E‑Mail: info@fluechtlingsrat-brandenburg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die Bürg­erini­tia­tive für ein Pots­dam ohne Gar­nisonkirche, die Mar­tin-Niemöller-Stiftung und der Vere­in zur Förderung anti­mil­i­taris­tis­ch­er Tra­di­tio­nen in der Stadt Pots­dam kri­tisieren die Krim­i­nal­isierung des legit­i­men Protests
Neon­azis vom III. Weg kamen am Vor­abend des soge­nan­nten “Volk­strauertags” auf dem Sol­daten­fried­hof in Straus­berg zusam­men und insze­nierten dort ihr “Heldenge­denken”. Mit Fakeln marschierten die Nazis zur Kranznieder­legung auf.
Neu­rup­pin — In Neu­rup­pin haben sich Internationalist*innen der „Inter­na­tionalen Woche der Sol­i­dar­ität und des Wider­standes“ angeschlossen und Parteibüros und Banken besucht, um gegen die deutsche Kriegs­beteili­gung zu protestieren. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot