10. September 2002 · Quelle: tagesspiegel

V‑Mann-Affäre: Neonazi zu Bewährung verurteilt

In der V‑Mann-Affäre gibt es ein erstes Urteil: Das Amts­gericht hat gestern den Neon­azi Lars B. (33) zu 22 Monat­en auf Bewährung verurteilt.


Der Szene-Anführer hat­te, wie berichtet, zusam­men mit zwei V‑Leuten des Ver­fas­sungss­chutzes die CD „Noten des Has­s­es” ver­trieben, auf der zum Mord an Michel Fried­man und weit­eren Promi­nen­ten aufgerufen wird. Einen der bei­den V‑Männer, Toni S., hat­te die Polizei im Juli festgenom­men. Gegen ihn will die Staat­san­waltschaft in Kürze Anklage erheben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot