24. September 2007 · Quelle: Polizeibericht/MAZ

Vandalismus auf Schulhof

Der Haus­meis­ter ein­er Schule in der Pots­damer Allee informierte die Polizei Mon­tagvor­mit­tag über ein Hak­enkreuz auf dem Schul­hof und Van­dal­is­muss­chä­den an Gebäu­den. Vor Ort stell­ten die Beamten fest, dass Unbekan­nte über das Woch­enende auf ein­er Rasen­fläche ein unvoll­ständi­ges Hak­enkreuz ein­ger­itzt haben. Außer­dem legten die Täter Papi­er auf dem Boden zu einem Hak­enkreuz aus und zün­de­ten dieses an. Das Feuer ging selb­st­ständig aus.

Außer­dem zeigte der Haus­meis­ter den Beamten Beschädi­gun­gen an Schul­con­tain­ern und her­aus­ge­zo­gene Stark­strom­steck­er. In die Außen­wand der Sporthalle schlu­gen die Täter ein etwa fünf Zen­time­ter großes Loch. Mit einem Feuer­lösch­er besprüht­en sie eine Giebel­wand und vier Fen­ster. Die Höhe des Sach­schadens beträgt zir­ka 2.500 Euro. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Ab Mittwoch gilt in Pots­dam für ungeimpfte Per­so­n­en eine Aus­gangssperre zwis­chen 22.00 und 6.00 Uhr. Dem­nach dür­fen nicht geimpfte Per­so­n­en das Haus dann nur noch „in gewichti­gen Aus­nah­me­fällen“ ver­lassen, etwa zum Auf­suchen der Arbeitsstätte.
Pots­dam gegen Impf­pflicht“ aka. „Pots­dam für eine freie Impfentscheidung“
Pots­dam — Die Demon­stra­tion am 3.1. richtet sich gegen eine Coro­n­apoli­tik die Prof­it­in­ter­essen vor effek­tiv­er Pan­demiebekämp­fung stellt und gegen die Proteste von Coronaleugner*innen, Nazis und Ver­schwörungs­gläu­bi­gen am Montagabend. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot