26. Januar 2005 · Quelle: PNN

Verfassungsfeindliche Schmiererei

(PNN, 24.1.) Pots­dam-West – Recht­sradikale Schmier­ereien musste die Polizei am Son­ntag­mor­gen an einem Gebäude des Bun­desver­mö­gen­samtes in der Haeck­el­straße fest­stellen. Es wur­den von den bis­lang unbekan­nten Tätern SS-Runen und eine recht­sradikale Parole aufge­sprüht. Nach Angaben des Dien­st­grup­pen­leit­ers der Polizei vom gestri­gen Abend wurde
Strafanzeige wegen der Ver­wen­dung ver­fas­sungs­feindlich­er Sym­bole gestellt. Die Krim­i­nalpolizei ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Wir, die bei­den Pots­damer Anti­re­pres­sion­sstruk­turen, rufen euch dazu auf, noch inner­halb der bei­den kom­menden Monate einen Per­son­alausweis ohne gespe­icherte Fin­ger­ab­drücke zu beantragen.
Pots­dam — 500 Men­schen demon­stri­eren in Pots­dam für eine sol­i­darische Zukun­ft statt Kapitalismus

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot