8. März 2005 · Quelle: MAZ

Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

(MAZ) Mon­tag, kurz vor Mit­ter­nacht, fiel der Polizei bei ein­er Streife in der
Karl-Marx-Straße ein ihr bekan­nter 18-Jähriger auf, der zum einen eine Mütze
mit dem “Thor Steinar”-Symbol trug als auch einen Pullover mit dem Auf­druck
CONSDAPLE”, wobei nur die Buch­staben “NSDAP” durch die halb geöffnete Jacke
erkennbar waren. Nach dem Tatvor­wurf und der Bekan­nt­gabe der Beschlagnahme
der rel­e­van­ten Bek­lei­dung, belei­digte der alko­holisierte Jugendliche, ein
Atemalko­holtest ergab einen Wert von 1,31 Promille, die Polizis­ten mit

unter­schiedlich­sten vul­gären Aus­drück­en. Bei der darauf ange­ord­neten
Blu­tent­nahme schlug er wild um sich, kon­nte jedoch durch ein­fache
kör­per­liche Gewalt ruhig gestellt wer­den.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot