25. März 2003 · Quelle: MOZ

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge tagt in Halbe

Potsdam/Halbe (ddp-lbg). Der Volks­bund Deutsche Kriegs­gräber­für­sorge in
Bran­den­burg kommt am Sam­stag zu einem Vertretertag in Halbe zusam­men.
Die
Delegierten wer­den unter anderem den Vor­stand neu wählen, wie ein
Sprech­er
des Vere­ins am Dien­stag in Pots­dam sagte. Der Vor­sitzende des
Lan­desver­bands, Land­tagspräsi­dent Her­bert Knoblich, kan­di­diert erneut
für
den Chef­posten.

Der Volks­bund Deutsche Kriegs­gräber­für­sorge ist seit 1919 unter dem
Mot­to
«Ver­söh­nung über den Gräbern — Arbeit für den Frieden» im In- und
Aus­land
tätig. Er pflegt knapp zwei Mil­lio­nen Kriegs­gräber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Der Flüchtlingsrat Bran­den­burg, Jugendliche ohne Gren­zen und die Flüchtlings­ber­atung des Ev. Kirchenkreis­es Oberes Havel­land kri­tisieren die Unter­bringungspoli­tik im Land­kreis Ober­hav­el.
PRO ASYL und Flüchtlingsrat Bran­den­burg fordern: Ein­satz für die Rechte von Flüchtlin­gen bedeutet klare Kante gegen Recht­sradikalis­mus und Ras­sis­mus
Pots­dam – Unter dem Mot­to „SOS an den EU-Außen­gren­zen! Pots­dam – ein sicher­er Hafen!?“ laden Ini­tia­tiv­en anlässlich des „Tag des Flüchtlings“ am 27.09.2019 zu einem Aktion­stag ein.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot