17. Mai 2005 · Quelle: Inforiot

Weiter Montagsdemos in Potsdam

INFORIOT Wie das “Aktions­bünd­nis Pots­dam gegen Hartz IV unlängst mit­teilte, wer­den in der Lan­deshaupt­stadt weit­er­hin Mon­tags­demos gegen Sozial­ab­bau stat­tfind­en. Die näch­ste Demon­stra­tion startet am 23. Mai um 18 Uhr auf dem Platz der Ein­heit. Das Aktions­bünd­nis ver­ste­ht sich als parteiunge­bun­den, wird aber nach eige­nen Angaben aus den Rei­hen der PDS und der DKP unter­stützt. Auch eine Beratung für Empfän­gerIn­nen von Hartz-IV wird ange­boten: Jeden Don­ner­stag kön­nen Inter­essierte sich ab 19 Uhr in der “Kegelkneipe”, ein­er Gast­stätte am Pots­damer Schiller­platz an das Bünd­nis wen­den.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Land set­zt falsche Pri­or­itäten bei der Beratung von Geflüchteten in der Erstauf­nah­meein­rich­tung
Im Innenauss­chuss des Bran­den­burg­er Land­tags ste­ht im Zuge der
Haushaltsver­hand­lun­gen die unab­hängige Geflüchteten­ber­atung in der Erstauf­nah­meein­rich­tung zur Dis­po­si­tion.
Infori­ot — Zum “Tag der Deutschen Ein­heiT” ruft „Der III. Weg“ zu ein­er großen Demon­stra­tion nach Berlin-Hohen­schön­hausen. Ganz vorne mit dabei wer­den Neon­azis aus Bran­den­burg sein.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot