9. April 2005 · Quelle: BM

Weniger Asylbewerber

Die Zahl der Asyl­be­wer­ber in Deutsch­land wird immer geringer. Wie das
Bun­desin­nen­min­is­teri­um mit­teilte, waren es im ersten Quar­tal ein Drit­tel
weniger als im Jahr zuvor. In den ersten drei Monat­en beantragten 6899
Men­schen Asyl, das sind 32,2 Prozent weniger als 2004. Die Anerken­nungsquote
lag bei nur 0,9 Prozent: Von 11 221 Fällen, über die das Bun­de­samt für
Migra­tion im ersten Quar­tal entsch­ied, erhiel­ten 104 Bewer­ber Asyl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot