19. Juni 2004 · Quelle: BUNDjugend

Wie kommt die Kuh aufs Brot?

Sem­i­nar zu Gen­tech­nik, Land­wirtschaft und Ernährung vom 26.- 29. Juli im Ökodorf Brodowin

Wie arbeit­et heutzu­tage ein Bauer? Welche Fol­gen hat die inten­sive
Land­wirtschaft für uns Men­schen? Was bedeutet ökol­o­gis­ch­er Land­bau? Eine
Exkur­sion beim Ökoland­wirt.

Was heißt es, sich voll­w­er­tig oder veg­e­tarisch zu ernähren? Woher kom­men
das
Früh­stück­sei und der Munter­ma­cherkaf­fee? Was hat es mit dem “Bio”-Essen
auf
sich?

Wie wirken sich gen­tech­nis­che Verän­derun­gen aus? Welche Vor- und Nachteile
entste­hen für Men­schen und Umwelt? Welche sozialen und poli­tis­chen Fol­gen
leit­en sich ab? Wo gibt es Wider­stand dage­gen, was kann ich dage­gen tun?

Wie argu­men­tiere ich richtig, so das meine Mei­n­ung in Diskus­sio­nen gehör
find­et? Welche Bedeu­tung haben Mimik und Gestik in der Argu­men­ta­tion?

Diesen Fra­gen kön­nen Teil­nehmer zwis­chen 15 ‑und 25 Jahren auf dem
Jugen­dUmwelt­Sem­i­nar vom 26.7. bis 29.7. im Ökodorf Brodowin auf den Grund
gehen.

Das Sem­i­nar ist Teil der Ökoführerschein Sem­i­nar­rei­he. Wer 4 Mod­ule belegt hat, bekommt ein spezielles Zer­ti­fikat, welch­es u.a. bei Bewer­bun­gen
vorgelegt wer­den kann.

Und das alles für nur 30,- Euro! (inkl. Über­nach­tung u. Verpfle­gung) Anmelden unter 03331 / 95 11 971

BUND­ju­gend Bran­den­burg

Bundjugend-bb@bund.net

www.bundjugend-brandenburg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot