11. Oktober 2003 · Quelle: MOZ

Windkraftgegner verlässt die SPD im Streit

Potsdam/Wartin (MOZ) Mit­ten im Kom­mu­nal­wet­tkampf bekommt die SPD in der Uck­er­mark schar­fen Gegen­wind. Ihr promi­nen­tester Wind­kraft­geg­n­er, Prof. Joachim Men­gel, tritt aus der Partei aus. Er reagiert damit auf das schriftliche Ulti­ma­tum und mündliche Dro­hun­gen von SPD-Lan­des­geschäfts­führer Klaus Ness, entwed­er nicht länger für die Bürg­erini­tia­tive “Ret­tet die Uck­er­mark” zu kan­di­dieren oder aus der Partei rauszu­fliegen.

“Nach 37 Jahren ver­lasse ich die SPD”, bestätigte Prof. Men­gel am Fre­itag auf Anfrage der Märkischen Oderzeitung. In einem Tele­fonge­spräch habe er den SPD-Lan­des­geschäfts­führer darauf hingewiesen, dass SPD-Statut beziehungsweise Schied­sor­d­nung Aus­nah­meregelun­gen bei der Mitar­beit in Bürg­erini­tia­tiv­en zulassen.

1990 kam der Poli­tolo­giepro­fes­sor aus Berlin in das kleine Uck­er­mark-Dorf Wartin. Dort real­isiert er in einem Schloss die britis­che Idee von einem Col­lege auf dem Lande. Mit ein­er Stiftung will der Pro­fes­sor die Zukun­ft des Schloss­es langfristig sich­ern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Infori­ot — Zum “Tag der Deutschen Ein­heiT” ruft „Der III. Weg“ zu ein­er großen Demon­stra­tion nach Berlin-Hohen­schön­hausen. Ganz vorne mit dabei wer­den Neon­azis aus Bran­den­burg sein.
Wie Ver­schwörungs­the­o­rien unser Denken bes­tim­men — Ver­anstal­tun­gen am 15. Okto­ber in Cot­tbus und am 22. Okto­ber in Pots­dam.
Mittwoch, 07. Okto­ber 2020 um 19.00 Uhr im T‑Werk, Schiff­bauer­gasse 4e in Pots­dam

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot