10. April 2003 · Quelle: MAZ

Wittstock: Jugendliche beleidigen Imbissbetreiber

Am Dien­stag gegen 20.45 Uhr wurde der Polizei mit­geteilt, dass in der
Königstraße aus ein­er fün­fköp­fi­gen Gruppe Jugendlich­er her­aus ein
Papierko­rb
gegen die Hauswand eines Döner­im­biss­es gewor­fen wurde. Des Weit­eren
belei­digten die Jugendlichen den 41- jähri­gen Imbiss­be­treiber
türkisch­er
Nation­al­ität ver­bal, wobei ein Tatverdächtiger ein Mess­er in der Hand
hielt.
Anschließend flüchteten die Jugendlichen in unbekan­nte Rich­tung. Im
Zuge der
sofort ein­geleit­eten Fah­n­dungs­maß­nah­men der Polizei kon­nten die
Tatverdächti­gen im Stadt­ge­bi­et Witt­stock, in unmit­tel­bar­er Tatort­nähe,
fest­gestellt wer­den. Alle fünf Tatverdächtige — drei Män­ner sowie zwei
Frauen im Alter von 14 und 15 Jahren — wur­den in Gewahrsam der
Polizei­wache
Witt­stock gebracht.

 

Zwei 15-jährige Jugendliche standen unter Ein­fluss von Alko­hol. Bei der
Durch­suchung der Jugendlichen wurde das mit­ge­führte Mess­er sowie ein
Handy
und ein Ruck­sack, die mit ver­fas­sungswidri­gen Sym­bol­en verse­hen waren,
aufge­fun­den und sichergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Cot­tbus — Im Kampf gegen die Bedeu­tungslosigkeit gibt sich die NPD als Küm­mer­er. Mit ein­er Art Bürg­er­wehr streifen Aktivis­ten durch die Stadt. Die Aktio­nen sor­gen für Befrem­den.
INFORIOT – Som­mer, Sonne, Camp­ing! Hier­mit präsen­tieren wir die vierte Aus­gabe des Infori­ot Fes­ti­val-Guide für Bran­den­burg.
INFORIOT Mit ein­er neuen Kam­pagne will die NPD in Bran­den­burg die Frei­willige Feuer­wehr ‘unter­wan­dern’. Auf ihrer Face­book-Seite fordert die NPD ihre Anhän­gerIn­nen und Sym­pa­thisan­tInnen auf, sich aktiv in den Frei­willi­gen Feuer­wehren des Lan­des zu engagieren. Mit der Kam­pagne erhofft sich die Recht­saußen-Partei eine Ver­tiefung regionaler Ver­ankerung und Akzep­tanz in diesem äußerst ange­se­henen Bere­ich des Ehre­namts.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot