Wohnpolitisches Forum in Potsdam | Inforiot

Inforiot

Alternative News & Termine für Brandenburg

Wohnpolitisches Forum in Potsdam

Quelle: Stadt für Alle

Potsdam ist eine der teuersten Städte in den neuen Bundesländern. Potsdam ist eine gespaltene Stadt. In Potsdam können immer mehr Menschen die steigenden Mieten nicht mehr bezahlen. Freiräume verschwinden und werden abgerissen, Menschen werden verdrängt. Zwei Tage lang zeigt das Bündnis „Stadt für alle“, wie Stadtentwicklung anders geht. Steigende Mieten, Luxusbauprojekte, Verdrängung und Gentrifizierung sind kein Naturgesetz, sondern das Ergebnis neoliberaler Stadtpolitik.

Wir werden an diesen Tagen Konzepte, Projekte und Aktionsformen vorstellen und diskutieren, wie Stadt anders gestaltet werden kann:

Sozial, solidarisch und selbstbestimmt.

Termine und Orte:

Freitag, den 22. Juni 2018 ab 18.00 Uhr: Film – und Diskussionsabend im Kino Thalia:
u.a. mit dem Film „Bye, Bye St. Pauli“ und dem Stadtsoziologen Andrej Holm

Samstag, den 23. Juni 2018 ab 10.00 Uhr: Vorträge, Workshops im Kulturzentrum „freiland“ :
u.a. zu Themen wie Wohngemeinnützigkeit, Milieuschutzsatzungen, sozialen Kämpfen, Mietenvolksentscheid

Weitere Informationen findet Ihr unter:
www.potsdam-stadtfueralle.de

Anmeldungen und alle Eure Nachfragen:
wohnforum@potsdam-stadtfueralle.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Inforiot