13. August 2004 · Quelle: MOZ

Wohnungen für Asylbewerber

Die Stadt plant die Auflö­sung und den Verkauf des Aussiedler­heims Friedenseck. Die dort derzeit unterge­bracht­en jüdis­chen Migranten und Aussiedler sollen in Woh­nun­gen unterge­bracht wer­den. Ist dies nicht möglich,
sollen sie in dem bish­er auss­chließlich für Asyl­be­wer­ber genutzten Heim Seeficht­en Auf­nahme find­en. Gle­ichzeit­ig sollen auch Asyl­be­wer­ber kün­ftig in bes­timmten Fällen Woh­nun­gen erhal­ten. Ein­er entsprechen­den Vor­lage der Ver­wal­tung hat der Sozialauss­chuss zugestimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot