27. Juli 2002 · Quelle: berliner morgenpost

Zehn Gewalttäter nach Überfall in Neuruppin vor Gericht

NEURUPPIN. Wegen eines bru­tal­en Über­falls auf drei Män­ner in Pren­zlau ste­hen zehn Angeklagte vom 7. August an vor dem Landgericht Neu­rup­pin. Sie sollen im Sep­tem­ber 2001 eine Woh­nung in Pren­zlau gestürmt und dort einen Mann mit Base­ballschlägern und Stahlkap­pen­stiefeln kranken­haus­reif geprügelt haben. Zwei Beschuldigten werde ver­suchter Mord, den anderen gefährliche Kör­per­ver­let­zung vorge­wor­fen, teilte das Gericht am Fre­itag mit. Die Angeklagten gehörten zur «gewalt­täti­gen Szene der Uck­er­mark». Unter ihnen seien Vertreter des recht­en Spek­trums und so genan­nte Punks. Bei dem Über­fall habe der Woh­nungsin­hab­er fliehen kön­nen, zwei sein­er Gäste wur­den jedoch ange­grif­f­en. Ein Opfer erlitt zahlre­iche Prel­lun­gen und Platzwun­den am Kopf sowie eine Gehirn­er­schüt­terung. Die Woh­nung wurde ver­wüstet. Es sind zunächst fünf Ver­hand­lungstage geplant. Mit einem Urteil wird nicht vor dem 16. August gerech­net.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Anti­semitismus Tötet — Gestern wie Heute. Neu­rup­pin mah­nt und gedenkt der Opfer von Anti­semitismus und Ras­sis­mus
Anger­münde – Jüdis­che Fried­höfe sind oft die einzi­gen Zeu­gen des regen jüdis­chen Lebens in Bran­den­burg vor sein­er Ver­nich­tung.
Die Ver­anstal­tung find­et am 29.10.2019 um 18 Uhr im Rathaus statt.
Heute ist Anne Frank Tag! Am 12. Juni 2019, dem Geburt­stag von Anne Frank, engagierten sich auch zahlre­iche Schulen gegen Ras­sis­mus — Schulen für Courage, für eine demokratis­che Gesellschaft ohne Anti­semitismus und Ras­sis­mus.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot