31. Januar 2013 · Quelle: AGSU Senftenberg/Attac Cottbus

Zivilgesellschaft steh auf und hilf!

Senftenberg/Cottbus - Solidarita?t mit geku?ndigtem Mitarbeiter der Hochschule Lausitz

Die Aktion­s­gruppe gegen soziales Unrecht Sen­ften­berg (AGSUS) und Attac Cot­tbus protestieren gegen die frist­lose Ent­las­sung eines Mitar­beit­ers der Hochschule Lausitz. Dieser hat­te zuna?chst intern, dann o?ffentlich auf Misssta?nde in der Behand­lung von Stu­di­en­be­wer­bern und Studieren­den mit Behin­derung aufmerk­sam gemacht.

Auch im Land Bran­den­burg beste­hen das Recht zur freien Meinungsa?ußerung und das Recht auf Inklu­sion fu?r Men­schen mit Behin­derung.

Es ist ein zivilge­sellschaftlich notwendi­ges Ele­ment der Demokratie, Misssta?nde der O?ffentlichkeit bekan­nt zu machen, zumal wenn eine interne Kla?rung nicht mo?glich ist.

Erst durch uneingeschra?nkte Benen­nung von Misssta?nden ist pos­i­tive Reg­ulierung real­isier­bar. Es stellt sich die Frage welchen (Un-)Geistes die derzeit­ig Ver­ant­wortlichen an der Hochschule Lausitz sind.

Wir vergessen nicht! Wir sind sol­i­darisch! Wir sind viele!

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zum Fall des gekündigten Mitar­beit­ers der Hochschule Lausitz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Berlin/Brandenburg — Am Abend des 2. Okto­ber 1990 über­fie­len Nazis und Rechte gezielt Linke, beset­zte Häuser, Migrant*innen und Vertragsarbeiter*innen und deren Woh­nun­gen. Das Recherche­p­ro­jekt doku­men­tiert auch Fälle aus Guben und Frank­furt (Oder).
In Fin­ster­walde gedacht­en Aktivist_innen der Befreiung Deutsch­lands vom Hitler­faschis­mus und stellen die Frage was es bedeutet, den 8. und 9. Mai zu gedenken. Außer­dem ist eine aus­führliche Gedenk­tour in Pla­nung.
Am Woch­enende wird es in der Lausitz Proteste des Aktions­bünd­nis “Ende Gelände” geben. Da es im Vor­feld mehrere Gewal­taufrufe gegen die Proteste gab, weist die Opfer­persper­spek­tive auf ihren Aufruf hin und bit­tet, das Beratungsange­bot zu ver­bre­it

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot