Home » 2011 » Juli (Page 2)
9. Juli 2011 · Quelle: Inforiot

Nazis wegblockiert

INFORIOT Rund 200 Neon­azis woll­ten am Sam­stag in Neu­rup­pin demon­stri­eren. Ihre Pläne sind gescheit­ert: Eine etwa 400 Per­so­n­en starke Block­ade hielt die Recht­en auf, nach­dem sie nur einen Bruchteil ihrer Route ablaufen kon­nten. Viel weniger Neon­azis als angekündigt Am Rheins­berg­er Tor ver­sam­melten sich die Neon­azis teil­weise mit großer Ver­spä­tung. Bere­its direkt gegenüber des Bahn­hofs wur­den […]

8. Juli 2011 · Quelle: antifa_united

Wir lassen uns nicht einschüchtern“

Am Fre­itag den 8. Juli ver­sam­melten sich gegen 16 Uhr ca. 30 Jugendliche im Stadt­teil Wald­stadt, um gegen die örtliche Neon­aziszene zu protestieren. Anlass dafür waren diverse Aktio­nen seit­ens der Neon­azis gegenüber ver­meintlich linken oder alter­na­tiv­en Jugendlichen. Die Antifaschist_innen trafen sich vor dem Wald­s­tadt-Cen­ter, hiel­ten Trans­par­ente, appel­lierten per Mega­fon und verteil­ten dort Flug­blät­ter an Passant_innen […]

6. Juli 2011 · Quelle: Opferperspektive

Ausländerbeauftragter verlässt Schwedt

Seit dem 30. Juni hat die Stadt Schwedt keinen Aus­län­der­beauf­tragten mehr. Der bish­erige Amtsin­hab­er hat den ehre­namtlichen Posten aufgegeben. Ibrahi­mo Alber­to ist nach Karl­sruhe in Baden-Würt­tem­berg ver­zo­gen. Dort tritt er eine Stelle als Kindergärt­ner an. Der gebür­tige Mosam­bikan­er lebte seit 1981 in der DDR. 1990 zog er nach Schwedt. Hier kämpfte er viele Jahren um […]

3. Juli 2011 · Quelle: APAP

Chronik neonazistischer Aktivitäten in Potsdam und Umgebung für den Zeitraum Januar bis Juni 2011

Seit Beginn diesen Jahres ver­bre­it­en Neon­azis in Pots­dam und dessen Umland weit­er­hin jeden Monat ihr men­schen­ver­ach­t­en­des Gedankengut durch Inter­net­pub­lika­tio­nen oder verteilte Pro­pa­gan­da auf den Straßen. Diese stetige Aktiv­ität kon­nte auch schon let­ztes Jahr beobachtet wer­den, siehe “Chronik neon­azis­tis­ch­er Aktiv­itäten in Pots­dam und Umge­bung 2010?. In der vor­liegen­den Chronik sind vor allem die Aktiv­itäten der NPD, […]

2. Juli 2011 · Quelle: Oireszene

Nazi-Hiphop aus Potsdam

Seit einiger Zeit gibt es Pots­dam (Bran­den­burg) ein NS-Hip Hop Pro­jekt mit dem Namen „Natür­lich“. Dieses Seit­en­pro­jekt der Pots­damer Naz­iband „Cyn­ic“ (Siehe: Neon­azis­tisch-musikalis­ch­es Treiben in Pots­dam) hat ger­ade auf dem säch­sis­chen Nazi­l­abel „PC Records“ unter dem Titel „Lebe jeden Tag“ ihr erstes Album veröf­fentlicht. Auf der Mini-LP befind­en sich ins­ge­samt 5 Stücke mit zum Teil […]

1. Juli 2011 · Quelle: U.R.I. - United against Racism and Isolation Hennigsdorf e.V.

Kundgebung gegen das Gutscheinsystem in Hennigsdorf

Der Protest gegen das Gutschein­sys­tem geht in die zweite Runde. Im Juni ist viel passiert: Wochen­lang wur­den die Gutscheine boykot­tiert und eine Alter­na­tivver­sorgung mit Sach- und Geld­spenden auf die Beine gestellt; Es gab eine Rei­he an Kundge­bun­gen, Demon­stra­tio­nen und  Infor­ma­tionsver­anstal­tun­gen; 833 Per­so­n­en haben den Appell gegen das Gutschein­sys­tem des Aktions­bünd­nis Bran­den­burg unter­schrieben; Es gab Sol­i­dar­ität­serk­lärun­gen […]

Archives

Meta

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen