8. Juni 2014 · Quelle: Utoptia e.V.

Utopia e.V. bald auf der Straße?

Frankfurt/Oder: Bedrohter Verein lädt vom 12. bis 14. Juni zum "mobilen Wohnzimmer" ein

Mit ver­schiede­nen Aktio­nen will der Utopia e.V. in der kom­menden Woche auf seine poli­tis­che und kul­turelle Arbeit aufmerk­sam machen. Anlass ist die Kündi­gung des Ver­anstal­tungsraumes “Garage” zum Okto­ber, wom­it ein wichtiger Freiraum zunächst ein­mal ersat­z­los weg­brechen wird.
Das “Mobile Wohnz­im­mer”, das Don­ner­stag bis Sam­stag auf dem Mark­t­platz, dem Uni-Cam­pus, dem Bahn­hofsvor­platz und am Oder­turm Halt machen wird, soll Inter­essierten die Möglichkeit geben, sich über die Freiraumkam­pagne und Unter­stützungsmöglichkeit­en zu informieren.
Begleit­et wird dies mit Rede­beiträ­gen, Musik von Falkos Orch­ester der Ver­wüs­tung sowie Thomas Strauch, The­ater, dem Gaukelzirkus “Toka­ri­na” und vie­len kleine Über­raschun­gen. Ein Höhep­unkt ist der Auftritt der “Asyl-Monologe”, eines Doku­men­tarthe­ater­stücks, das sich mit den The­men Flucht, Asyl und Men­schen­recht­en befasst. Die Vorstel­lung find­et am Don­ner­stag, den 12. Juni, um 13:00 Uhr auf dem Uni-Cam­pus statt. Abschließen wer­den die Aktion­stage mit einem Punk-Konz­ert in der “Garage” am Sam­stag, den 14. Juni um 20:00 Uhr. Es treten auf: “Auf Bewährung”, “Bei Bedarf” und “Bock­wurscht­bude”.
Voll­ständi­ges Pro­gramm
+++ Don­ner­stag 12. Juni +++ // 10:00–12:00 Mark­t­platz Gaukelzirkus Toka­ri­na: Jonglagen und Spiele zum Mit­machen Falkos Orch­ester der Ver­wüs­tung (Punk/Jazz) Jam­ses­sion: Bringt eure Instru­mente mit! // 13:00–14:30 Uni-Cam­pus „Asyl-Monologe“ — Doku­men­tarthe­ater zum The­ma Flucht, Asyl & Men­schen­rechte // 15:00–17:00 Bahn­hofsvor­platz Gaukelzirkus Toka­ri­na: Jonglagen und Spiele zum Mit­machen Falkos Orch­ester der Ver­wüs­tung (Punk/Jazz) Jam­ses­sion: Bringt eure Instru­mente mit!
+++ Fre­itag 13. Juni +++ // 10:00–12:00 Mark­t­platz Falkos Orch­ester der Ver­wüs­tung (Punk/Jazz) Jam­ses­sion: Bringt eure Instru­mente mit! // 12:30–14:30 Uni-Cam­pus Gaukelzirkus Toka­ri­na: Jonglagen und Spiele zum Mit­machen Falkos Orch­ester der Ver­wüs­tung (Punk/Jazz) Jam­ses­sion: Bringt eure Instru­mente mit! // 15:00–17:00 Bahn­hofsvor­platz Gaukelzirkus Toka­ri­na: Jonglagen und Spiele zum Mit­machen Falkos Orch­ester der Ver­wüs­tung (Punk/Jazz) Jam­ses­sion: Bringt eure Instru­mente mit!
+++ Sam­stag 14. Juni +++ // 10:00–12:00 Bahn­hofsvor­platz Thomas Strauch macht Musik // 12:30–14:00 Mark­t­platz Thomas Strauch macht Musik // 14:00–16:00 Oder­turm Thomas Strauch macht Musik // ab 20:00 in der Garage Konz­ert mit Auf Bewährung, Bei Bedarf + Bock­wurscht­bude
Mehr Infor­ma­tio­nen zur Freiraumkam­pagne: http://linkerfreiraumffo.blogsport.eu/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Frank­furt (Oder) — Vor dem Hin­ter­grund des Anschlags in Halle, der zwei Men­schen das Leben kostete, ruft das Bünd­nis „Kein Ort für Nazis in Frank­furt (Oder)“ zu ein­er Kundge­bung am Fre­itag den 11.10.2019 ab 18 Uhr auf dem oberen Brun­nen­platz auf
Schon in der Ein­leitung wird deut­lich: Die AfD fokussiert sich in ihrem Wahl­pro­gramm zur bran­den­bur­gis­chen Land­tagswahl 2019 auf die preußis­che Geschichte und reizt dieses The­ma bis zum Let­zten aus.
Im Land Bran­den­burg gibt es eine Vielzahl an Erin­nerungsstät­ten, Gedenkstät­ten und Frieden­höfen, die an die Befreiung von Ortschaften und Konzen­tra­tions- bzw. Außen­lager erin­nern. Mit dem 8. Mai jährt sich der Tag der Befreiung vom NS.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot