Home » 2013 » Juni (Page 2)
12. Juni 2013 · Quelle: Antifaschistische Fußballfans Babelsberg

Stellungnahme

Am let­zten Woch­enende stand mit dem ULTRA­­SH-Fes­­ti­­val ein für einen großen Teil der aktiv­en Fan­szene lange her­beige­sehn­ter Pflicht­ter­min ins Haus. Im Vor­feld des Fes­ti­vals und als Abschluss der Aktionswoche – „8 Tage im Mai“ – gab es zudem am Fre­itagabend das stim­mungsvolle Test­spiel ein­er Tra­di­tion­s­man­nschaft von Babels­berg 03 gegen den selb­stor­gan­isierten englis­chen Vere­in FC Unit­ed […]

10. Juni 2013 · Quelle: Antifaschistische Recherche_Potsdam//Umland

RBB-Dokumentation: Verharmlosende Darstellung neonazistischer Gewalttaten

Ick hat­te dit Glück dass meine Opfer immer wieder uff­je­s­tanden sind, und nicht liegen geblieben“- mit dieser Aus­sage Maik B.‘s begin­nt die Doku­men­ta­tion vom 29. Mai 2013 „Ein langer Weg“, in der drei Häftlinge porträtiert wer­den. Unter dem Pseu­do­nym Maik B. tritt der bekan­nte Neon­azi-Schläger Mar­cus S. auf. [1] Schon mit seinem ersten Satz wird […]

6. Juni 2013 · Quelle: Soligruppe Repressionen Wegbassen

Repressionen Wegbassen oder: Das Cottbuser Zuckerwatte-Verbot

Cot­tbus — Immer wieder wird die Zivilge­sellschaft dazu aufge­fordert sich gegen Ras­sis­mus und Frem­den­feindlichkeit zu wehren. Doch wie kann es sein, dass aus­gerech­net die Men­schen, die diesem Aufruf fol­gen und sich antifaschis­tisch engagieren immer wieder krim­i­nal­isiert wer­den und mit Repres­sio­nen zu kämpfen haben? Auch in Cot­tbus wird sich die Öffentlichkeit mit dieser The­matik auseinan­der set­zen […]

4. Juni 2013 · Quelle: INFORIOT

Solidarität ist praktisch geworden!

250 Men­schen demon­stri­erten heute in Eisen­hüt­ten­stadt gegen die unhalt­baren Zustände in der Zen­tralen Erstauf­nahmestelle (ZAST). Ein Grund für den Protest war der Suizid eines aus dem Tschad Geflüchteten, dem eine Abschiebung nach der Dublin-II Verord­nung dro­hte. Vor Beginn der eigentlichen Demon­stra­tion ver­schafften sich die Protestieren­den Zugang zu dem Gelände der ZAST, sol­i­darisierten sich mit den […]

2. Juni 2013 · Quelle: antifaschistische recherchegruppe frankfurt(oder)

Watch out for the Werwolf!

Die Frank­furter Neon­aziszene ist in Bewe­gung. Mel­dun­gen über Hak­enkreuze am Utopia e.V. und Recht­srock­konz­erte im Triftweg kom­men nicht von unge­fähr und zeu­gen von ein­er selb­st­be­wusster wer­den­den recht­en Szene. Eine Melange aus alt­bekan­nten FCV-Hooli­­gans und Neon­azis, die schon in den 1990er Jahren aktiv waren, organ­isiert sich seit ger­aumer Zeit unter dem Label: „Ter­ror­crew — Kam­er­ad­schaft Kom­man­do […]

Archives

Meta

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen