Home » 2005 » Februar (Page 17)
1. Februar 2005 · Quelle: Anonym

Anwerbeversuch in Potsdam

Am Son­ntag, 30.01.2005 um 14 Uhr klin­gelte an der Woh­nung zweier Pots­damer Antifaschist_innen ein Mann; schätzungsweise 25 — 30 Jahre alt, groß (ca. 1,85), schlank, kurzes rötlich­braunes Haar, Dre­itage­bart mit schwarzem Basekap, schwarz­er ger­ade geschnit­ten­er Hose und schwarzem Win­ter­par­ka. Er stellte sich als Björn Klop­stock vom Bun­desin­nen­min­is­teri­um vor, der zu Recht­sex­trem­is­mus recher­chiert und “sich auch […]

1. Februar 2005 · Quelle: MAZ

Attacken “nicht überraschend”

FALKENSEE Nach den jüng­sten anti­semi­tis­chen Attack­en auf den Geschichtspark in Falkensee hat sich jet­zt auch die Havel­­land-Gruppe der Antifaschis­ten (Antifa) zu Wort gemeldet. “Wir verurteilen diese erneuten neon­azis­tis­chen Angriffe, die nicht nur alle Opfer faschis­tis­ch­er Ver­brech­er ver­höh­nen und deren Hin­terbliebene unsäglich kränken, son­dern auch als Angriff gegen alle Men­schen ver­standen wer­den müssen, denen antifaschis­tis­ches Denken […]

1. Februar 2005 · Quelle: LR

Schläge und Tritte gegen zwei Kameruner

Stu­den­ten der BTU aus Kamerun sind am Woch­enende wahrschein­lich mit aus­län­der­feindlichem Hin­ter­grund in Cot­tbus ange­grif­f­en wor­den. Wie die Press­es­telle des Polizeiprä­sid­i­ums in Frank­furt (Oder) mit­teilt, wur­den zwei Kameruner im Alter von 23 und 25 Jahren am Son­ntag gegen 5.30 Uhr auf der Stadt­prom­e­nade beschimpft und geschla­gen. Als die bei­den Män­ner aus der Dis­co «Sound» her­aus […]

1. Februar 2005 · Quelle: BM

Neonazi-Prozeß vor Abschluß

Pots­dam — Der Pots­damer Neon­azi-Prozeß kön­nte schneller zu Ende gehen als geplant. Die Beweisauf­nahme kön­nte am kom­menden Mon­tag geschlossen wer­den, sagte die Sprecherin des Ober­lan­des­gerichts, Ramona Pisal. Neue Anträge lägen nicht vor, am 10. Feb­ru­ar wäre mit den Plä­doy­ers zu rech­nen. Der Prozeß war gestern mit der Vernehmung junger Leute aus dem Umfeld der zwölf […]

1. Februar 2005 · Quelle: PNN

Die Russen sind da”

Kienitz — Ohne den Panz­er wäre Kienitz ein ganz gewöhn­lich­es Dorf im Oder­bruch. Eine Haupt­straße, auf­fal­l­end viele ver­fal­l­ene Gehöfte und längst aufgegebene Häuser, wenige her­aus­geputzte Eigen­heime, eine schlichte Kirche, Reste ein­er einst alles bes­tim­menden LPG und die oblig­a­torischen fün­fgeschos­si­gen Neubaut­en in der Dorfmitte. Die Mieter in den Blöck­en schauen genau auf den Panz­er. Der Koloss […]

1. Februar 2005 · Quelle: PNN

Doch ein Anfang ist gemacht”

In Pots­dam leben mehr als 6500 Men­schen aus aller Welt: Sie sind Stu­den­ten, Ehep­art­ner, Kinder, Fir­men­grün­der und Flüchtlinge. Zum 1. Jan­u­ar 2005 trat das neue Zuwan­derungs­ge­setz in Kraft. Was sich für die Men­schen mit der neuen Geset­zge­bung verän­dert, dazu befragten die PNN Brigitte Löwn­ing, Lei­t­erin der Aus­län­der­be­hörde, und Mag­dol­na Gras­nick, Aus­län­der­beauf­tragte der Stadt. Das neue […]

Archives

Meta

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen