Home » 2012 » März (Page 3)
9. März 2012 · Quelle: Antifaschistische Recherchegruppe Frankfurt (Oder)

AN-OS nun ohne Meißner?

Am Mon­tag, dem 5. März, ließ der Eisen­hüt­ten­städter Neon­azi auf sein­er Face­book Seite, sowie auf der Inter­net­präsenz der „Autonomen Nation­al­is­ten Oder Spree“, kurz: AN-OS, seinen ver­meintlichen Ausstieg aus der Neon­azi­grup­pierung ver­laut­baren. Pri­vate Gründe, Prob­leme mit der Antifa, sowie inhaltliche Dif­feren­zen mit dem „Nationalen Wider­stand“ zwin­gen ihn ange­blich dazu, seine Aktiv­itäten in der Gruppe einzustellen.   […]

8. März 2012 · Quelle: Antifaschistisches Netzwerk [AFN]

(Neo)naziaufmarsch in Brandenburg an der Havel stoppen

Am Sam­stag, den 31. März 2012, will die (neo)nazistische NPD wieder ein­mal in Bran­den­burg an der Hav­el auf­marschieren. Dazu sind ver­schiedene Protes­tak­tio­nen geplant. Die Zivilge­sellschaft plant Gege­nak­tiv­itäten im inner­städtis­chen Bere­ich, aktion­sori­en­tierte Antifaschist_innen sind ein­ge­laden sich direkt dem Auf­marsch ent­ge­gen­zustellen. Sit­u­a­tion in Bran­den­burg an der Hav­el Das (neo)nazistische Milieu tritt seit Mitte der 2000er Jahre wieder […]

8. März 2012 · Quelle: North-East Antifascists [NEA]

Keine Geschäfte mit Neonazis!

Am 28. Okto­ber 2011 eröffnete die rechte Klam­ot­ten­fir­ma „Thor Steinar” in der Berlin­er Allee 11, im Nor­dost­ber­lin­er Stadt­teil Weißensee einen neuen Laden. Das Geschäft trägt, wie viele andere Läden der Kette im Bun­des­ge­bi­et, den Namen „Tøns­berg“. Während viele Vermieter_innen richtig reagierten und „Thor Steinar” kündigten, ver­weigert sich der Ver­mi­eter des Weißenseer „Thor Steinar”-Shops bis­lang einem […]

7. März 2012 · Quelle: Antifaschistisches Netzwerk [AFN]

Linksjugend-Aktivist von (Neo)nazi angegriffen

Brandenburg/Havel — Ein Aktivist der Linksju­gend [’sol­id] ist heute (Mittwoch) in Bran­den­burg an der Hav­el von einem mut­maßlichen (Neo)nazi tätlich ange­grif­f­en und leicht ver­let­zt wor­den. Der Täter schlug dem 24-jähri­­gen Mann dabei ins Gesicht. Zudem ver­sprühte der Angreifer Reiz­gas in die Augen des Opfers und dro­hte ihm weit­ere Gewalt an. Der Über­griff fand am hel­l­licht­en […]

7. März 2012 · Quelle: Antifaschistische Rechere_Potsdam//Umland

JN Potsdam trifft sich erneut im Hotel “Jägerhof”

Potsdam/Seddin — Wie ein­er E-Mail, die uns am 02.03.2012 erre­ichte, zu ent­nehmen ist, soll am Fre­itag den 24.02.2012 im Sed­din­er Hotel “Jäger­hof” (Leipziger Str. 2, Sed­din) eine Ver­anstal­tung der “Junge Nation­aldemokrat­en” Pots­dam (JN) stattge­fun­den haben. Die JN gel­ten als Jugen­dor­gan­i­sa­tion der neon­azis­tis­chen NPD und sind in Pots­dam eng mit der Neon­azikam­er­ad­schaft “Freie Kräfte Pots­dam” ver­bun­den. […]

5. März 2012 · Quelle: Opferperspektive

Anzahl rechter Angriffe in Brandenburg weiterhin hoch

Ein Großteil der Über­griffe ereignete sich im Südosten Bran­den­burgs. Die erfassten Straftat­en richt­en sich nach Ken­nt­nis­stand der Beratungsstelle gegen min­destens 186 Per­so­n­en. Es wur­den 57 Kör­per­ver­let­zun­gen, 19 ver­suchte Kör­per­ver­let­zun­gen und Bedro­hun­gen, 2 Brand­s­tiftun­gen und 6 größere Sachbeschädi­gun­gen doku­men­tiert. Die Mehrzahl der Tat­en wurde aus ras­sis­tis­chen Motiv­en began­gen. In 32 der Fälle wur­den Flüchtlinge und Migran­tInnen […]

4. März 2012 · Quelle: Kein Ort für Nazis in Frankfurt (Oder)

Kein Ort für Nazis!

Frank­furt (Oder) — Der Kreis der Ver­bände, Vere­ine, Ini­tia­tiv­en und Einzelper­so­n­en, die den Aufruf des Bünd­niss­es “Kein Ort für Nazis in Frank­furt (Oder)” unter­stützen, wird immer größer. Die Unterzeichner*innen kom­men dabei nicht nur aus der Stadt Frank­furt selb­st; aus ganz Bran­den­burg und Lubuskie, Deutsch­land und Polen zeigen sich Men­schen sol­i­darisch mit dem Ziel des Bünd­niss­es, […]

1. März 2012 · Quelle: JWP Mittendrin

Emil-Wendland-Kampagne vorgestellt

Die ersten Reak­tio­nen waren ver­hal­ten. Während die LINKE uns Unter­stützung ver­sicherte, scheinen andere Parteien bish­er wenig Inter­esse zu haben, sich mit diesem Teil Neu­rup­pin­er Geschichte auseinan­der set­zen zu wollen. Kern unser­er Forderun­gen ist die Umbe­nen­nung ein­er Straße in Neu­rup­pin in “Emil-Wend­­land-Straße”! Natür­lich ist uns bewusst, dass eine aktive Aufar­beitung der Geschehnisse nicht unbe­d­ingt im Inter­esse […]

Archives

Meta

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen