9. November 2001 · Quelle: Märkische Allgemeine

Schill-Partei will in Brandenburg antreten

POTSDAM Bran­den­burgs Parteien geben dem Ham­burg­er Recht­spop­ulis­ten Ronald Schill in der Mark wenig Chan­cen. Mit Gelassen­heit reagierten SPD, CDU und PDS gestern auf Berichte, wonach sich dessen Partei auch nach Bran­den­burg aus­dehnen will. Schill sei in Ham­burg als Innense­n­a­tor in ein­er Posi­tion, wo seine pop­ulis­tis­chen Sprüche durch die Real­ität entza­ubert wer­den, sagte SPD-Lan­des­geschäft­s­führer Klaus Ness. […]

9. November 2001 · Quelle: Märkische Allgemeine

Ein New Yorker im Fahndungsraster der Polizei

Pots­dam So hat­te sich Tobias die vom Bun­deskan­zler den USA nach den Anschlä­gen vom 11. Sep­tem­ber ver­sproch­ene “uneingeschränk­te Sol­i­dar­ität” nicht vorgestellt. Die Uni­ver­sität Pots­dam, an der er Poli­tik­wis­senschaft studiert, informierte ihn Mitte Okto­ber schriftlich, dass sie seine Per­so­n­en­dat­en im Rah­men der bun­desweit­en Raster­fah­n­dung zur Auffind­ung von Ter­ror­is­ten an das Lan­deskrim­i­nalamt (LKA) auf Anord­nung weit­er gegeben […]

6. November 2001 · Quelle: Märkische Allgemeine

Staatsanwalt in Frankfurt/Oder verprügelt

FRANKFURT/ODER Ein Staat­san­walt ist in Frankfurt/Oder auf offen­er Straße zusam­mengeschla­gen wor­den. Wie Behör­den­sprecherin Petra Marx gestern mit­teilte, wurde der 34-Jährige am Woch­enende von einem Mann ange­grif­f­en, der früher zur recht­en Szene in Beeskow gehörte. Der 27 Jahre alte Angreifer habe “Scheiß Staat­san­walt” gebrüllt und sein Opfer geschla­gen. Dann sei er in einen PKW gesprun­gen und […]

6. November 2001 · Quelle: Ruppiner Anzeiger

Juso-Aktion “Platzverweis — Gegen rechte Gewalt” beendet — Unterschriften übergeben

NEURUPPIN Die lan­desweite Aktion “Platzver­weis — Gegen rechte Gewalt” fand am Sonnabend im Neu­rup­pin­er Jugend­freizeitzen­trum (JFZ) ihren Abschluss. Die Jun­gen Sozial­is­ten (Jusos) hat­ten ein­ge­laden, um die Ergeb­nisse ihres Protes­taufrufs zu präsen­tieren. In 19 Städten des Lan­des Bran­den­burg hat­te die Jugen­dor­gan­i­sa­tion der SPD ver­sucht, recht­en Gewalt­tätern und Ide­olo­gen ihre Lob­by zu entziehen. Durch Unter­schriften kon­nten die […]

6. November 2001 · Quelle: Märkische Allgemeine

Spezialeinheiten der Polizei sind nun dem Landeskriminalamt unterstellt

POTSDAM Mit einem laut­en Knall fliegt die Tür weg und ein Tross ver­mummter Polizis­ten stürmt eine Woh­nung, in der ein bewaffneter Ver­brech­er sitzt. Was für einen Revier­polizis­ten eine Num­mer zu groß ist, wird kün­ftig unterm Dach des Lan­deskrim­i­nalamts (LKA) erledigt. Rund 200 Beamte sind jet­zt in ein­er gemein­samen Abteilung zusam­menge­fasst. Innen­min­is­ter Jörg Schön­bohm (CDU) unter­stellte […]

6. November 2001 · Quelle: Ruppiner Anzeiger

Angriff auf zwei Sudanesen in Rathenow

RATHENOW Zwei sudane­sis­che Asyl­be­wer­ber sind am Dien­stagabend in Rathenow (Land­kreis Havel­land) ange­grif­f­en wor­den. Sie wur­den von ein­er Gruppe junger Män­ner geschla­gen und beschimpft, teilte das Polizeiprä­sid­i­um Oranien­burg gestern mit. Ein­er der bei­den, ein 29-jähriger Sudanese, wurde bei dem Vor­fall leicht an der Hand ver­let­zt. Die Polizei nahm nach ein­er sofor­ti­gen Fah­n­dung in der Nähe des […]

6. November 2001 · Quelle: Märkische Allgemeine

Abschiebung von Familie Bunjaku ist “Unrecht”

COTTBUS Der Cot­tbuser Gen­er­al­su­per­in­ten­dent Rolf Wis­chnath hat die vom Pots­damer Innen­min­is­teri­um angewiesene Abschiebung der Koso­­vo-Fam­i­lie Bun­jaku scharf kri­tisiert. “Das ist im Gewand des Rechts ein­herge­hen­des Unrecht”, sagte Wis­chnath. Die Fam­i­lie sei seit langer Zeit in Guben inte­gri­ert. Der Kirchen­mann ist auch Vor­sitzen­der des Bran­den­burg­er Aktions­bünd­niss­es gegen Gewalt, Recht­sex­trem­is­mus und Frem­den­feindlichkeit. Wis­chnath betonte, die Guben­er, “die […]

Nachrichten

Krem­men — Die Gespräche zwis­chen dem Land­kreis und den Organ­isatoren des Punk-Fes­ti­vals “Resist to Exist”, das Anfang August zum vierten Mal in Krem­men aus­gerichtet wer­den soll, sind offen­bar gescheit­ert.
Rehfelde — Die Über­raschung in der kon­sti­tu­ieren­den Sitzung der Rehfelder Gemein­de­v­ertre­tung hat es am Don­ner­stag erst zum Schluss gegeben. Doch der Rei­he nach.
Potsdam/Frankfurt (Oder) — Der Ober­bürg­er­meis­ter von Frank­furt (Oder), René Wilke (LINKE), sieht sich Hass aus­ge­set­zt. Seit seinem Amt­santritt im Mai 2018 habe es drei Mord­dro­hun­gen gegen Wilke gegeben, sagte Stadt­sprech­er Uwe Meier am Don­ner­stag.
Pots­dam — “Eine riesige Feuer­säule ent­lang der Hav­el”: Horst Goltz hat die Bombe­nan­griffe auf Pots­dam doku­men­tiert, auch den wenig bekan­nten vom 21. Juni 1944.
Pots­dam — Die jüng­sten Vor­würfe der Mar­tin-Niemöller-Stiftung lässt die Gar­nisonkirchen-Stiftung nicht unkom­men­tiert: Man lasse sich “nicht in eine rechte Ecke schieben”.
Pots­dam — Masse­nau­flauf in Aachen: Pots­damer Schüler engagieren sich bei “Fri­day for Future” — und set­zen ein Zeichen gegen Schwänz­er-Vor­würfe.
Cot­tbus — In Cot­tbus hat sich die neue Stadtverord­neten­ver­samm­lung kon­sti­tu­iert. Die AfD stellte als stärk­ste Frak­tion keinen eige­nen Kan­di­dat­en für den Vor­sitz — eben­so wie im Kreistag Spree-Neiße.
Pots­dam — Als sym­bol­is­chen Akt zur Kli­maret­tung haben Aktivis­ten des Vere­ins “Wood­sUp” gemein­sam mit Schülern drei Mam­mut­bäume auf ein­er Grün­fläche neben dem Bran­den­burg­er Land­tag gepflanzt.
Oranien­burg — Die Polizei hat am frühen Fre­itag­mor­gen in Oranien­burg einen 18-Jähri­gen in Gewahrsam genom­men, der am Louise-Hen­ri­ette-Steg frem­den­feindliche Parolen gebrüllt haben soll.
Pots­dam — Markus Klein, Geschäfts­führer von Demos, dem Bran­den­bur­gis­ches Insti­tut für Gemein­we­sen­ber­atung, unter­stützt und berät Men­schen, vor allem auch poli­tis­che Ver­ant­wor­tungsträger, die sich für ein tol­er­antes Bran­den­burg ein­set­zen.
Pots­dam — Bran­den­burgs Lan­desamt für Ver­fas­sungss­chutz legt Jahres­bericht 2018 vor. Extreme Rechte mit höch­ster Anhängerzahl in Lan­des­geschichte
Berlin/Potsdam — Nach dem Mord an dem Kas­sel­er Regierung­spräsi­den­ten Wal­ter Lübcke haben weit­ere Poli­tik­er, die sich gegen Recht­sex­trem­is­mus und für eine vielfältige Gesellschaft ein­set­zen, Mord­dro­hun­gen erhal­ten.
Potsdam/Berlin — Der Öff­nungskurs der Frak­tion aus Sach­sen-Anhalt gegenüber den Recht­spop­ulis­ten stößt bei der bran­den­bur­gis­chen CDU auf Ablehnung.
Forst — In Forst ist am Don­ner­stag der Kreistag Spree-Neiße zu sein­er kon­sti­tu­ieren­den Sitzung zusam­mengekom­men. Mit 13 Abge­ord­neten stellt die AfD kün­ftig die stärk­ste Frak­tion. Einen Kan­di­dat­en für den Vor­sitz hat sie jedoch nicht gestellt.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot