• Linke Slogans für rechte Hetze – „Hammer und Schwert“ ist ein Nazi-Symbol
10. Dezember 2001 · Quelle: Märkische Allgemeine

Unterschriften gegen Abschiebung

SPREMBERG Mehr als 500 Sprem­berg­er haben mit ihrer Unter­schrift gegen die geplante Abschiebung der viet­name­sis­chen Fam­i­lie Nguyen protestiert. Täglich steige die Zahl der­er, die sich gegen diesen Schritt wen­de­ten, sagte Pfar­rer Johann-Jakob Werdin von der St.-Michael-Gemeinde. Die Abschiebung werfe ein schlecht­es poli­tis­ches Licht auf die geforderte Inte­gra­tion von Aus­län­dern. „Ich hoffe im christlich geprägten Deutsch­land […]

8. Dezember 2001 · Quelle: Märkische Allgemeine

Schüler an Pfahl festgebunden, SS-Runen ins Gesicht gemalt

Schüler an Pfahl fest­ge­bun­den und zurück­ge­lassen SS-Runen ins Gesicht gemalt SPERENBERG Die Polizei ermit­telt seit Mittwochmit­tag zu ein­er Straftat in Speren­berg. Durch Anzeige wurde bekan­nt, dass am Mor­gen gegen 8 Uhr an der Bushal­testelle vor der Schule ein 15-Jähriger von vier Mitschülern ange­grif­f­en und bedro­ht wurde. Die Gle­ichal­tri­gen fes­sel­ten den Jugendlichen mit den Trageriemen seines […]

6. Dezember 2001 · Quelle: JD/JL

Demokratietheorien-Seminar steht an

14.–16.12.2001 Demokrati­ethe­o­rien / Sem­mi­nar Fast jed­er, der poli­tisch han­delt, beruft sich auf die Demokratie: ob eine Bürg­eri­ni gegen Atom­kraft protestiert oder der Innen­min­ster Demon­stran­ten ver­prügeln läßt. Da scheinen unter­schiedliche Vorstel­lun­gen zu existieren. Im Namen der Demokratie ist sozialer Fortschritt erkämpft, aber auch fremdes Land erobert wor­den. Wir wer­den unter­schiedliche Demokratiemod­elle vorstellen und disku­tieren. Wir wollen […]

5. Dezember 2001 · Quelle: Ruppiner Anzeiger

Rückbau des KKW Rheinsberg “liegt im Plan”

RHEINSBERG Bis 2009 soll das Kernkraftwerk Rheins­berg abge­baut sein. Bis dahin hat der verbliebene Mitar­beit­er­stamm noch viel zu tun. Zurzeit wird das Lager für feste und flüs­sige radioak­tive Abfälle abge­tra­gen. Ver­mu­tun­gen, Teile des Erdre­ichs unter dem Lager seien verseucht bestätigten sich.   Die dort unterge­bracht gewe­se­nen Betrieb­sabfälle wur­den bere­its zum Zwis­chen­lager Greif­swald entsorgt. Vier der […]

5. Dezember 2001 · Quelle: Ruppiner Anzeiger

Kerzenmarsch gegen Rechts” in Wittstock am Samstag

WITTSTOCK Am Sonnabend um 16 Uhr wird in Witt­stock, begin­nend mit einem Friedens­ge­bet in der St. Marien-Kirche, „ Für ein tol­er­antes Wit­t­­s­tock- gegen Intol­er­anz und Gewalt“ demon­stri­ert. (RA berichtete) An das Gebet wird sich ein Schweige­gang mit Kerzen anschließen.   Um 17 Uhr begin­nt eine Kundge­bung auf der Freilicht­bühne. Ihre Teil­nahme haben der Bischof der […]

4. Dezember 2001 · Quelle: HBV Mailingliste

Mehr zum Naziübergriff bei Elsterwerda

Am Sam­stag, den 1. Dezem­ber, nach ein­er Neo-Nazi-Demon­s­tra­­tion in Berlin mit 3000 Teil­nehmerin­nen, feierten die Nazis den Erfolg. Trotz mas­siv­er Prosteste und der Block­ade der ursprünglichen Demon­s­tra­­tions-Route, kon­nten die Neo-Nazis gegen die Ausstel­lung: “Ver­brechen der Wehrma­cht. Dimen­sio­nen des Ver­nich­tungskriegs 1941–1945” demon­stri­eren.   Um den Erfolg auszukosten, haben ca. 100 Neo-Nazis aus Sach­sen im Zug von […]

4. Dezember 2001 · Quelle: Indymedia

Naziüberfall im Zug von Berlin nach Elsterwerda

Hal­lo, Ich wollte von einem Naz­iüber­fall bericht­en der sich gestern (Der Artikel ist schon einige Tage bei Indy­media gepostet. Anmerkung von Infori­ot.) nach der Demo im Zug Rich­tung Elster­w­er­da zuge­tra­gen hat. Wir sind Bahn­hof Zoo eingestiegen und waren sehr froh darüber das keine Nazis an Bord sind. Das änderte sich schla­gar­tig am Bahn­hof Friedrich­straße als […]

4. Dezember 2001 · Quelle: Berliner Morgenpost

Drei Wochen Videoüberwachung in Erkner

Sechs Kleinkrim­inelle am Bahn­hofsvor­platz gefasst, mehr Delik­te in den Seit­en­straßen   ERKNER Zwis­chen Erkn­er und Grün­hei­de ein­er Polizeistreife zu begeg­nen, ist heute unwahrschein­lich­er als noch vor drei Wochen. Seit die Erkn­er­an­er Polizei Vor­re­it­er beim Pilot­pro­jekt “Videoüberwachung öffentlich­er Plätze” ist, sitzt die halbe Wach­bele­gung vor dem Bild­schirm. Nicht, dass die Ord­nung­shüter fernsehsüchtig wären. “Man ist schon […]

4. Dezember 2001 · Quelle: Märkische Allgemeine

Neuruppiner Flüchtlingsheimbetreiber plötzlich gesprächsbereit

NEURUPPIN Karl Wiese­mann, der Betreiber des Asyl­be­wer­ber­heimes in Neu­rup­pin-Treskow, will jet­zt auf die Kri­tik des Bran­den­bur­gis­chen Flüchtlingsrates reagieren. Wiese­mann hat für kom­menden Mon­tag, 10.Dezember, Vertreter des Flüchtlingsrates, der Aus­län­der­be­hörde, des Sozialamtes und Asyl­be­wer­ber zu ein­er Gespräch­srunde nach Treskow ein­ge­laden. Dabei soll gek­lärt wer­den, ob die Vor­würfe des Flüchtlingsrates, im Heim herrsche eine „katas­trophale Sit­u­a­tion“ und […]

4. Dezember 2001 · Quelle: www.antifanews.de.

Beobachtung: Die Szene ist keinesfalls “befriedet”

Zuerst wäre zu bemerken, dass es im Raum Uckermark/Barnim keine rein kom­mu­nalen Organ­i­sa­tio­nen von Recht­sex­tremen gibt. Alle arbeit­en region­al, dass heißt in mehreren Orten gle­ichzeit­ig. Stark aus­geprägt sind die über­re­gionalen Ver­flech­tun­gen der Neon­azi-Organ­i­sa­­tio­­nen. Sog­ar inter­na­tionale Beziehun­gen sind polizeilich nachgewiesen. Die Auf­gaben des polizeilichen Staatschutzes im Bere­ich Recht­sex­trem­is­mus liegen in der Gefahren­ab­wehr und in der Erforschung […]

Nachrichten

Cot­tbus — Neue abson­der­liche Wen­dung im Fall der neun Cot­tbuser Bere­itschaft­spolizis­ten, die vor dem Schriftzug »Stoppt Ende Gelände« für ein Foto posiert hat­ten.
Potsdam/Trebbin — Im Sep­tem­ber 1996 greift ein Skin­head Orazio Giamblan­co mit ein­er Base­bal­lkeule an. Der heute 78-Jährige über­lebt knapp und ist sei­ther schw­er behin­dert. Frank Jansen
Königs Wuster­hausen — Für die freie Stelle im Königs Wuster­hausen­er Rathaus gab es 44 Bewer­bun­gen. Friederike Weigelt set­zte sich durch. Sie kommt von der Aus­län­der­be­hörde in Pots­dam.
Schwedt — Ein Tier­fre­und aus Anger­münde ist vor dem Amts­gerichts Schwedt wegen Kör­per­ver­let­zung und Belei­di­gung zu ein­er Geld­strafe verurteilt wor­den.
Frankfurt(Oder) — Auf Face­book-Fotos ist unter anderem zu sehen, wie der Bun­destagsab­ge­ord­nete Stef­fen Kotré und AfD-Lan­deschef Andreas Kalb­itz Spir­i­tu­osen in Form eines Maschi­nengewehrs als Präsent ent­ge­gen­nehmen
Frank­furt (Oder) — Am Vor­mit­tag des 10.12.2019 wur­den an ein­er Plas­tik in der Alex­ej-Leonow-Straße Schmier­ereien fest­gestellt. Unter anderen war an das ca. 280 cm großen Kunst­werk ein Hak­enkreuz geschmiert wor­den.
Kremmen/Hennigsdorf — Der Land­kreis wird die Mietverträge für Unterkün­fte in Krem­men und Oranien­burg nicht ver­längern. Als Kom­pen­sa­tion wird der Stan­dort der Gemein­schaft­sun­terkun­ft Hen­nigs­dorf erweit­ert.
Pots­dam — Die Stadtver­wal­tung hat im Bauauss­chuss berichtet, dass der Erhalt des Rechen­zen­trums weit­ere finanzielle Risiken birgt. För­der­mit­tel müssten zurück­gezahlt wer­den.
Hen­nings­dorf — Das Lan­desar­beits­gericht Berlin-Bran­den­burg ver­han­delt am Mittwoch über die Kündi­gung eines Lehrers mit recht­sex­tremen Tat­toos.
Hen­nings­dorf — Der Lehrer ein­er Hen­nigs­dor­fer Schule trägt den Wahlspruch der SS als Tat­too und andere Sym­bole — und er zeigte sie. Seine Ent­las­sung beschäftigt die Gerichte. Alexan­der Fröh­lich
Potsdam/Cottbus — Der Bran­den­burg­er Vere­in “Opfer­per­spek­tive” kann sein geplantes Büro in Cot­tbus voraus­sichtlich doch eröff­nen
Pots­dam — Die Bun­deswehr will die Lan­desvertei­di­gung in Ost­deutsch­land stärken und die Fähigkeit zur Abwehr atom­ar­er, biol­o­gis­ch­er und chemis­ch­er Waf­fen erhöhen.
Berlin –„Statt etwa früher mal auf den NSU zu schauen, pflegt man dort lieber eine fast has­ser­füllte Ablehnung auf Antifaschis­ten.“
Cot­tbus — Auf der Mauer in Cot­tbus, die seit Ende Novem­ber mit poli­tis­chen Parolen beschmiert wird, ist erneut ein Schriftzug aufge­taucht.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot