Home » 2007 » März
31. März 2007 · Quelle: Polizeikontrollstelle

Radfahrer beobachten die Polizei

Bun­desweit gibt es kaum eine Stadt, in der Rad­fahrerin­nen mehr von der Polizei schikaniert wer­den, als Pots­dam. Statt die Benutzung des umwelt­fre­undlich­sten Verkehrsmit­tels attrak­tiv zu gestal­ten und sich für die Über­win­dung von Hin­dernissen für den Rad­verkehr einzuset­zen, hat sich die Pots­damer Polizei auf klein­liche Schar­mützel gegen Rad­fahrende ver­legt. Lap­palien wie das Fahren auf der falschen […]

30. März 2007 · Quelle: Orgateam

Kostenloses Sampler “Local Pop Rocks Da Nazi Mob” erschienen

Local Pop Rocks Da Nazi Mob Am Fre­itag, den 6. April wird im Lehnitzer Friedrich-Wolf-Haus bei Oranien­burg das alljährliche Anti­ra-Konz­ert stat­tfind­en. Dies­mal allerd­ings mit ein­er Beson­der­heit: Jed­er Besuch­er wird eine CD geschenkt bekom­men, auf der sich junge Bands aus Ober­hav­el gegen Rechts posi­tion­ieren. Warum? Ger­ade heute wird, auch durch die lokale Presse, doku­men­tiert wie frech […]

29. März 2007 · Quelle: MAZ

Sprayer zur Rede gestellt

ORANIENBURG “Verärg­ert und wütend” sei sie Sonnabend früh gewe­sen, erzählt die Oranien­burg­erin Annerose Ros­sius. Mit ihrem Dack­el Willi war sie um 7 Uhr wie so oft am Blauen Wun­der in Oranien­burg unter­wegs. Von weit­em sah sie einen jun­gen Mann, der die dor­tige Skat­er­an­lage besprühte. “Ich habe ihn gle­ich sehr wort­stark und laut ange­sprochen”, berichtet die […]

29. März 2007 · Quelle: PNN

Am 21. Juli erste „Stolpersteine“

Am 21. Juli bekommt Pots­dam „Stolper­steine“. Die ersten der Steine wird der Köl­ner Kün­stler Gunter Dem­nig an dem Julisam­stag ver­legen, bestätigte Uta Franke, Organ­isatorin des Kün­stlers. Mit dem Pro­jekt will Dem­nig an die Vertrei­bung und Ver­nich­tung von Juden und anderen ver­fol­gten Grup­pen unter dem NS-Regime erin­nern. Vor dem let­zten frei gewählten Wohn­sitz der Opfer wird […]

28. März 2007 · Quelle: Fußballsfans gegen rechts

1:0 für AntifaschistInnen

Schon seit län­gerem ist bekan­nt, dass sich bei fast jedem Spiel des Frank­furter Fußball­club Vik­to­ria rechte Hooli­gans und Neon­azis in den Fankur­ven wiederfind­en, um ihren Club mit ras­sis­tis­chen und neon­azis­tis­chen Sprechchöre und Trans­par­enten zu unter­stützen. Immer wieder gab es dabei auch Über­griffe vor oder nach einem Fußball­spiel, welche von den Frank­furter „Fans“ aus­gin­gen. So gehört […]

28. März 2007 · Quelle: ND

Linke im schwierigen Sachsenhausen

Der Land­tagsab­ge­ord­nete Gerd-Rüdi­ger Hoff­mann (Linkspartei) wollte sich in Sach­sen­hausen zeigen lassen, wie über die zweifache Ver­gan­gen­heit als faschis­tis­ches Konzen­tra­tionslager und als sow­jetis­ches Spezial­lager berichtet wird. Der Stre­it darum flammte im ver­gan­genen Jahr wieder ein­mal auf – ange­heizt von Innen­min­is­ter Jörg Schön­bohm (CDU). Genossen warn­ten Hoff­mann vor dem Direk­tor der Stiftung Bran­den­bur­gis­che Gedenkstät­ten, Gün­ter Morsch. »Der […]

26. März 2007 · Quelle: MAZ

Jugendliche mit Hitlergruß

KÖNIGS WUSTERHAUSEN Zwei alko­holisierte Jugendliche sind gestern gegen 4 Uhr am Kirch­steig von Zeu­gen mit dem Hit­ler­gruß beobachtet wor­den. Sie wur­den von der Polizei mit auf die Wache genom­men.

26. März 2007 · Quelle: Antifaschistische Gruppen im Westhavelland

Naziaufmarsch in Rathenow verhindern!

Am Mittwoch, den 18. April 2007, will die (neo)nazistische NPD gegen 17.00 Uhr in Rathenow an der Gedenkstätte der Opfer der bei­den Weltkriege auf dem Wein­bergfried­hof auf­marschieren. Vorge­blich­er Anlass ist die Erin­nerung an die Opfer der Bom­bardierung Rathenows im Jahre 1944. Am 18. April 1944 hat­ten B 17 und B 24 Bomber der 8. US […]

24. März 2007 · Quelle: Inforiot

Essen für alle und zwar umsonst.

Am späten Nach­mit­tag des 23. März ver­sam­melten sich trotz Regen über 30 Men­schen am Bahn­hof in Königs Wuser­hausen, um den Bürg­ern und Bürg­ernin­nenauf auf eine etwas andere Art und Weise poli­tis­chen Aktion zu bieten. Mit einem pro­vi­sorisch erbaut­en Stand boten sie neben Info­ma­te­r­i­al auch belegte Brötchen und selb­st­ge­back­enden Kuchen an. Abgerun­det wurde dies durch einen […]

23. März 2007 · Quelle: MAZ/ Polizeibericht

Rangelei in der Schinkelstraße

In der Neu­rup­pin­er Schinkel­straße gab es am Don­ner­stag gegen 18.30 Uhr eine kör­per­lichen Auseinan­der­set­zung zwis­chen drei Män­nern. Dabei wurde ein 19-Jähriger von zwei Unbekan­nten zweimal im Bere­ich des Kopfes geschla­gen. Der junge Mann lief anschließend zu sich nach Hause, ging in den Haus­flur und ver­schloss die Ein­gangstür. Diese wurde von außen durch die bei­den Unbekan­nten […]

Archives

Meta

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen