• Unsere Solidarität ist unteilbar - Für eine offene und freie Gesellschaft! Aufruf zur Demonstration am 1. Mai in Cottbus.
22. November 2001 · Quelle: Märkische Allgemeine

Neonazi-Band in Bornstedt

Monate­lang hat in Born­st­edt die bekan­nteste deutsche Neon­azi-Band “Landser” geprobt. In den Pots­damer Stadt­teil kam sie ver­mut­lich im Früh­jahr, nach­dem das “Club­haus der Van­dalen” in Berlin-Weißensee dicht gemacht wor­den war, sagt ein Szeneken­ner vom Zen­trum Demokratis­che Kul­tur (ZDK) in Berlin der MAZ. Zwis­chen 30. Sep­tem­ber und 5. Okto­ber ver­haftete der Berlin­er Staatss­chutz für die Bun­desstaat­san­waltschaft […]

22. November 2001 · Quelle: Märkische Allgemeine

Projekt gegen Neonazis in Brandenburger Haftanstalten

POTSDAM Das bran­den­bur­gis­che Jus­tizmin­is­teri­um hat damit begonnen, den Ein­fluss recht­sex­tremer Jugendlich­er in den Haf­tanstal­ten des Lan­des zu brechen. Das bun­desweit ein­ma­lige Pro­jekt läuft in den fünf Gefäng­nis­sen Sprem­berg, Frank­furt (Oder), Wriezen, Oranien­burg und Luck­au bis Ende 2004 und kostet eine Mil­lion Mark, erk­lärte Jus­tizmin­is­ter Kurt Schel­ter (CDU) gestern. Anschließend soll das Mod­ell­pro­jekt “Präven­tive Arbeit mit […]

22. November 2001 · Quelle: Verfassungsschutz Brandenburg

Offensiv gegen neonazistische Verblendung”

In fünf bran­den­bur­gis­chen Haf­tanstal­ten wird ab Jan­u­ar ein vielver­sprechen­des Mod­ell­pro­jekt anlaufen. Bish­er ist es bun­desweit ein­ma­lig. Bei der Vorstel­lung dieses Pro­jek­ts berichtete Jus­tizmin­is­ter Schel­ter, dass junge Strafge­fan­gene mit recht­sex­trem­istis­ch­er Ori­en­tierung an einem Bil­­dungs- und Train­ing­spro­gramm teil­nehmen wer­den. Dabei erfahren sie mehr über Nation­al­sozial­is­mus und Ras­sis­mus, über ger­man­is­che Mytholo­gie und Skin­head­musik. Vor allem aber müssen sie […]

21. November 2001 · Quelle: Volxini

Volksinitiative begrüßt Dienstnummernpflicht für Berliner Polizei

Die Volksini­tia­tive zur Stärkung der Grund- und Bürg­er­rechte begrüßt die Ver­ständi­gung der Berlin­er Ampelkoali­tion zur Ein­führung der Dien­st­num­mernpflicht für die Berlin­er Polizei (siehe Berlin­er Zeitung vom 20.11.01). Es ist sozi­ol­o­gisch längst anerkan­nt, daß die Nichti­den­ti­fizier­barkeit die Hemm­schwelle senkt, sich an Gewalt­tätigkeit­en zu beteili­gen. Dieses Argu­ment wurde ins­beson­dere zur Recht­fer­ti­gung des ver­fas­sungsrechtlich umstrit­te­nen Ver­mum­mungsver­botes im Ver­samm­lungs­ge­setz […]

21. November 2001 · Quelle: Märkische Allgemeine

Flüchtlingsrat erhebt Vorwürfe gegen Betreiber des Asylbewerberheims in Neuruppin

NEURUPPIN Als “katas­trophal” beze­ich­net der Bran­den­burg­er Flüchtlingsrat die Sit­u­a­tion im Neu­rup­pin­er Asyl­be­wer­ber­heim. In einem Bericht beschreibt der Vere­in den “schlecht­en baulichen Zus­tand” des Gebäudes in Neu­rup­pin-Treskow und den ange­blich aggres­siv­en Führungsstil der Heim­leitung. Der Besitzer und Betreiber des Flüchtling­sheims, Karl Wiese­mann, weist die darin geäußerten schw­eren Vor­würfe zurück. “Ich engagiere mich stark für das Wohl […]

21. November 2001 · Quelle: Märkische Allgemeine

Friedensdemo vor dem Neuruppiner Wehrersatzamt

NEURUPPIN Seit sechs Wochen demon­stri­eren Kriegs­geg­n­er in Neu­rup­pin gegen die Bombe­nan­griffe der USA auf Afghanistan. Zu den bekan­nten Trans­par­enten “Krieg been­den, Hil­fe zulassen!” und “Krieg ist auch Ter­ror” kam gestern ein neues hinzu: “Ein guter Gedanke ist mehr als 3900 Sol­dat­en” stand darauf in Anspielung an den Beschluss der rot-grü­­nen Bun­desregierung, sich mit der Bun­deswehr […]

21. November 2001 · Quelle: Märkische Allgemeine

Ausgeliefert: Mahnmal soll an die jüdischen Bürger Neuruppins erinnern

NEURUPPIN Nor­bert Arndt hat Prob­leme damit, den Zettel festzuhal­ten, auf dem er sich Noti­zen gemacht hat. Seine Fin­ger zit­tern eben­so wie seine Stimme. Der Ver­wal­ter des Neu­rup­pin­er evan­ge­lis­chen Fried­hofes ringt mit den Trä­nen. Sein Blick trifft auf erstar­rte Gesichter. Neu­rup­pin­er Ein­wohn­er lauschen seinen Worten. Sie sind ergrif­f­en. Eigentlich sollte dies ein Tag der Freude sein, […]

21. November 2001 · Quelle: Märkische Allgemeine

CDU-Landeschef Schönbohm sieht eine ernste Klippe für die Koalition

POTSDAM Innen­min­is­ter Jörg Schön­bohm (CDU) befürchtet eine Belas­tung des bran­den­bur­gis­chen Regierungs­bünd­niss­es wegen des Stre­its um das neue Zuwan­derungs­ge­setz des Bun­des. Wie Schön­bohm gestern in Pots­dam sagte, könne er sich einen Ausstieg sein­er Partei aus der Koali­tion mit der SPD vorstellen, falls Bran­den­burg dem Gesetz im Bun­desrat zus­timmt. “Die Beendi­gung der Koali­tion ist das Let­zte, was […]

21. November 2001 · Quelle: Märkische Allgemeine

PDS schlägt Bürgerpolizei vor

POTSDAM Die bran­den­bur­gis­che PDS will sich mit einem eige­nen Konzept in die aktuelle Debat­te zur inneren Sicher­heit ein­mis­chen. Tenor des 17-seit­i­­gen Papiers, das auf dem Lan­desparteitag am Sonnabend in Pots­dam offiziell vorgestellt wird: Statt Repres­sion mehr Präven­tion. “Wir wollen zeigen, dass wir die Äng­ste der Bürg­er ernst nehmen”, sagte gestern Vize-Lan­de­schef Ste­fan Lud­wig vor Jour­nal­is­ten. […]

21. November 2001 · Quelle: Märkische Allgemeine

Naziparolen an Grundschulen

COTTBUS Recht­sradikale Parolen sind in Bran­den­burg auch aus Kindesmün­dern zu hören. “Schon in der Grund­schule äußern Kinder solche Parolen”, sagte der Geschäfts­führer des Städte- und Gemein­de­bun­des, Karl-Lud­wig Böttch­er, an Sam­stag in Cot­tbus. Solange an deutschen Stammtis­chen recht­es Gedankengut geäußert werde, müsse sich nie­mand über das Ver­hal­ten des Nach­wuch­ses wun­dern. In Cot­tbus haben sich rund 50 […]

Nachrichten

Rathenow – In der Nacht von Fre­itag auf Sam­stag melde­ten mehrere Zeu­gen der Polizei eine pri­vate Feier, bei der wieder­holt ver­fas­sungs­feindliche Parolen gerufen wor­den sein sollen.
Tel­tow Fläming – Der Polizei wurde gestern Abend nach Mahlow gerufen. Dort teilte eine 28-jährige türkische Zeu­g­in mit, dass sie sich gemein­sam mit ihrer Schwest­er und ihrem Brud­er zum Spie­len in der Nähe der…
Birken­werder – Beschädi­gun­gen zahlre­ich­er Wahlplakate sind in der Nacht von Fre­itag zu Sonnabend in Hohen Neuen­dorf, Bergfelde und Birken­werder fest­gestellt wor­den.
Pots­dam – Nach mehreren kurzfristi­gen Haus­be­set­zun­gen durch linke Aktivis­ten hat es am Woch­enende zum Teil harsche Reak­tio­nen aus der Stadt­poli­tik gegeben.
Frank­furt – Für ein offenes Europa und mehr Sol­i­dar­ität demon­stri­erten und 200 Men­schen am Sonnabend.
Ober­hav­el – Wahlplakate so gut wie aller Parteien sind am Woch­enende in Ober­hav­el abgeris­sen, beschmiert und angezün­det wor­den. Und in Fürsten­berg gab es sog­ar eine hand­feste Auseinan­der­set­zung zwis­chen poli­tis­chen Geg­n­ern.
Stahns­dorf — Immer wieder musste die Polizei in der Region Tel­tow-Klein­mach­now-Stahns­dorf ille­gale Tech­no-Par­tys auflösen – Anwohn­er hat­ten sich über die Laut­stärke beschw­ert. Damit ist jet­zt Schluss.
Königs Wuster­hausen — Die NS-Ver­gan­gen­heit eines Luftschiff­bauers sorgt in Königs Wuster­hausen für Diskus­sio­nen. Nach ihm ist eine Straße benan­nt. Ein KZ-Insasse und bekan­nter Schrift­steller sollte ihn erset­zen.
Wuster­mark — Im Novem­ber 1918 endete der Erste Weltkrieg. Gut 100 Jahre später gibt es jet­zt ein Heft des His­torik­ers Tobias Bank, das über das Leben der aus­ländis­chen gefan­genen Sol­dat­en im Lager in Dyrotz erzählt.
Hohen Neuen­dorf — Die Schülervertre­tung des Marie-Curie-Gym­na­si­ums Hohen Neuen­dorf ver­anstal­tet am Fre­itag, 24. Mai, von 9.30 bis 11 Uhr die Kli­mademon­stra­tion „Fri­days for Future“ in Hohen Neuen­dorf. Rund 500 teil­nehmende Schüler wer­den erwartet.
Pots­dam — Im Babels­berg­er Karl-Liebknecht-Sta­dion hieß es am Sam­stag wieder „Der Ball ist bunt“. Schon zum 17. Mal wurde auf und vor der Bühne gefeiert
Pots­dam — Schon zum 17. Mal find­et an diesem Woch­enende das anti­ras­sis­tis­che Sta­dion­fest „Der Ball ist bunt“ im Babels­berg­er Karl-Liebknecht-Sta­dion statt. Auf der Bühne ste­hen unter anderem Dritte Wahl, vor der Bühne sollen auch die feiern, die sich eine Konz­ertkarte nicht leis­ten kön­nen.
Pots­dam — Aktivis­ten, die offen­sichtlich der linken Szene entstam­men, haben am Fre­itag mehrere Gebäude in Pots­dam beset­zt. Schon am frühen Abend war der darauf­fol­gende Polizeiein­satz ohne Zwis­chen­fälle been­det.
Frank­furt (Oder) — Im Früh­nebel um acht hat die Frank­furter Rathausspitze am Inter­na­tionalen Tag gegen Homo- und Trans­pho­bie die Rege­bo­gen­flagge auf dem Mark­t­platz aufge­zo­gen.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot