• Das barrierearme Seminarhaus Quecke in MOL ist mit der Bauabnahme durch!
12. Januar 2002 · Quelle: Indymedia

STOP WAR! antimilitaristischer Konvoi 2002

10.00 Uhr Auf­tak­tkundge­bung MEDIEN Theodor-Heuss-Platz / SFB-Pavil­lion Zwis­chenkundge­bung POLITIK Platz vor dem Bran­den­burg­er Tor / Bun­destag 11.30 Uhr Kundge­bung ÖKONOMIE Pots­damer Platz Ent­las­tungsstraße / Pots­damer Straße 14.00 Uhr Kundge­bung Pots­dam­C­i­ty Deser­teurs­denkmal / Platz der Ein­heit 15.45 Uhr Kundge­bung MILITÄR Ein­satzführungskom­man­do Hen­ning von Tresck­ow Kaserne Gegen den Krieg — Anti­mil­i­taris­tis­ch­er Kon­voi “Tatortbesich­ti­gung” am 26. Jan­u­ar 2002 […]

11. Januar 2002 · Quelle: Märkische Allgemeine

Potsdamer Synagoge: Ein Jahr danach

Im Land nur hier rit­uelle Begräb­nisse Jüdis­ch­er Fried­hof: Anschlag ungek­lärt POTSDAM Der beißende Brandgeruch ist längst ver­flo­gen, der Ruß von den Wän­den ent­fer­nt und feuer­feste Türen schützen den Raum: Ein Jahr nach dem Bran­dan­schlag auf die Trauer­halle des jüdis­chen Fried­hofes in Pots­dam sind die äußer­lichen Schand­male zwar beseit­igt, doch die Erin­nerung an diesen Jan­u­artag 2001, […]

11. Januar 2002 · Quelle: [antifanews]

Zivilgesellschaft strikes back

Don­ner­stag, 17.01.2002 19.00 Uhr LESUNG / GESPRÄCH — Das poli­tis­che Buch “Die humane Rev­o­lu­tion. Plä­doy­er für eine für eine zivile Leben­skul­tur” Pots­dam, Stadt- und Lan­des­bib­lio­thek   Don­ner­stag, 24.01.2002 17.15 Uhr RINGVORLESUNG Vom Fun­da­men­tal­is­mus zur Tol­er­anz. Eine Europäis­che Erfahrung. “Tol­er­anz denken — tol­er­ant han­deln. Friedrich der Große und Voltaire” Pots­dam, Stadt- und Lan­des­bil­blio­thek   Son­ntag, 27.01.2002 […]

11. Januar 2002 · Quelle: JD/JL

Antira-Camp braucht Brandenburger UnterstützerInnen

JungdemokratInnen/Junge Linke wer­den dieses Jahr ihr Anti­ras­sis­tis­ches Pfin­gst­camp nicht an der deutsch-pol­nis­chen Gren­ze, son­dern im Bermu­dadreieck Sach­sen, Sach­sen-Anhalt und Bran­den­burg ver­anstal­ten. JD/JL suchen drin­gend Kon­takt zu Antifa- und Anti­ra-Grup­pen aus dieser Region.   Meldet Euch bei JD/JL, falls Ihr Lust habt, Euch am Camp zu beteili­gen.   info@jungdemokraten.de http://www.jungdemokraten.de/

10. Januar 2002 · Quelle: Märkische Allgemeine

2001 mehr rassistische Gewalt in Brandenburg als im Vorjahr

Anstieg ras­sis­tis­ch­er Gewalt Etwa 90 Fälle im Jahr 2001 reg­istri­ert POTSDAM Die Zahl recht­sex­trem­istisch und ras­sis­tisch motiviert­er Gewalt­tat­en gegen Per­so­n­en hat im ver­gan­genen Jahr in Bran­den­burg erneut zugenom­men — nach bish­eri­gen Erken­nt­nis­sen der Ermit­tlungs­be­hör­den um zumin­destes zehn Prozent, möglicher­weise sog­ar um knapp 40 Prozent. Nach Infor­ma­tio­nen der MAZ gab es im Jahr 2001 “etwa 90 […]

10. Januar 2002 · Quelle: Tagesspiegel / Märkische Allgemeine

Neue Aufgabe für Polizeipräsidentin

(Tagesspiegel) POTSDAM Die Polizeipräsi­dentin von Eber­swalde, Uta Leich­sen­ring, übern­immt ver­mut­lich zum April das neu geschaf­fene Amt als Lan­des­beauf­tragte für das Hand­lungskonzept “Tol­er­antes Bran­den­burg”. Das teilte Bil­dungsstaatssekretär Frank Szy­man­s­ki am Mittwoch mit. Das Konzept richtet sich gegen Recht­sex­trem­is­mus und Frem­den­feindlichkeit. Leich­sen­ring sollte ursprünglich Extrem­is­mus­beauf­tragte wer­den. Szy­man­s­ki bleibt weit­er­hin Koor­di­na­tor für “Tol­er­antes Bran­den­burg”. Neue Stelle für Leich­sen­ring […]

10. Januar 2002 · Quelle: dpa/PNN

Antiterror-Maßnahmen im Land Brandenburg fast vollständig umgesetzt

POTSDAM Bran­den­burg hat verabre­dete Anti-Ter­ror-Maß­­nah­­men “weit­ge­hend umge­set­zt”. Darauf ver­wies der Stell- vertre­tende Regierungs- sprech­er Man­fred Füger am Mittwoch in Pots­dam nach ein­er Sitzung der Min­is­ter-Arbeit­s­­gruppe “Sicher­heits- und Schutz­maß­nah­men gegen den Ter­ror”. In Bran­den­burg gebe es derzeit “keine erkennbaren ter­ror­is­tis­chen Bestre­bun­gen”. Das Maß­nah­men­paket ist für die Jahre 2002 und 2003 mit ins­ge­samt 18,5 Mil­lio­nen Euro aus­ges­tat­tet. […]

10. Januar 2002 · Quelle: [antifanews]

McDonalds, SPD, Santa Claus attackiert

EBERSWALDE Eige­nar­tiges bot sich Eber­swalder Bürg­erIn­nen auf, die am Neu­jahrstag an der Dres­d­ner Bank in der Michaelis­straße, bei McDon­alds in der Rathaus­pas­sage oder am SPD-Büro in der Bre­it­en Straße vor­beigin­gen. Die Fen­ster dieser Ein­rich­tun­gen wur­den offen­bar in der Sil­vester­nacht eingeschla­gen. Es ent­stand erhe­blich­er Sach­schaden.   An der Fas­sade der Rathaus­pas­sage ging ein Kun­st­stoff-Wei­h­­nacht­s­­mann von mehreren […]

9. Januar 2002 · Quelle: Indymedia

Gemütliches Kaffeekränzchen

Ein lock­eres Gespräch über Prov­inz- und Großs­tadt­poli­tik und einiges mehr führten Leute vom Infori­ot und der “ARD” am Mittwoch nach der Infover­anstal­tung im Berlin­er Szen­e­tr­e­ff Ban­di­to Rosso. Hier ist das Gespräch doku­men­tiert: Indy­media Inter­view

9. Januar 2002 · Quelle: Märkische Allgemeine (08.01.)

Bundeswehr siehts ein

Schwarz­malerei bei der Truppe Bun­deswehr will die Trup­penübungsplatz-Hin­weise unken­ntlich machen OSTPRIGNITZ-RUPPIN Nun auch noch Schwarz­malerei bei der Truppe: Weil das Bun­desver­wal­tungs­gericht der Bun­deswehr ver­boten hat, das ehe­ma­lige Bom­bo­drom als Trup­penübungsplatz oder mil­itärisch genutzten Bere­ich auszuschildern, wird die Bun­deswehr ins­ge­samt 560 Hin­weiss­childer über­malen. “Das Vertei­di­gungsmin­is­teri­um hat angewiesen, dass die Beze­ich­nun­gen “Gren­ze des Trup­penübungsplatzes” und “Schieß- und […]

Nachrichten

Pots­dam — Pots­dam will langfristig Gemein­schaft­sun­terkün­fte abschaf­fen. Nun ist das Rathaus in der Pflicht. Ein Maß­nah­men- und Zeit­plan muss her.
Falkensee — Die Falkenseer FDP-Frak­tion will das ehe­ma­lige Wohn­haus von Gertrud Kol­mar als Erin­nerung­sort sich­ern. Die jüdis­che Lyrik­erin lebte von 1923 bis 1939 in Falkensee.
Pots­dam — Der Turm der Gar­nisonkirche wächst und wächst: Nun soll das kün­ftige Betriebs- und Nutzungskonzept des Bauw­erks erläutert wer­den.
Pots­dam — Marlen Block (Linke) sorgte im Recht­sauss­chuss mit einem kon­tro­ver­sen Vorschlag für Aufre­gung. Unter­dessen bewegt sich Bran­den­burgs Jus­tiz wieder auf den Nor­mal­be­trieb zu
Brandenburg/Havel — Im Zuge dessen soll ein 30-Jähriger einen 27-Jähri­gen aus­län­der­feindlich belei­digt haben, worauf dieser ihm wiederum eine Ohrfeige erteilte.
Forst — Lan­desvor­stand will den Links­frak­tion­schef von Forst aus der Partei auss­chließen
Cot­tbus — Gegen Maskenpflicht und Abstand­sregeln haben 150 Men­schen auf dem Cot­tbuser Stadthal­len­vor­platz demon­stri­ert. Auch ein Gegen­protest hat sich formiert.
Lieberose — Die Stadt will die Anlage schließen. Die Linke will diesen Riesen­ver­lust der Erin­nerungskul­tur ver­hin­dern, denkt dabei in großen Dimen­sio­nen und will alte Wun­den heilen.
Ost­prig­nitz-Rup­pin — Mit großer Mehrheit beschloss der Kreistag, der Bun­desregierung die Auf­nahme von zusät­zlich bis zu 75 Geflüchteten anzu­bi­eten.
Pren­zlau — Der Ver­fas­sungss­chutz in Bran­den­burg beschreibt die soge­nan­nte Grun­drechte-Demon­stra­tion zweier AfDler am 16. Mai in Pren­zlau als “recht­sex­trem bee­in­flusst”. Zu lesen war das let­zte Woche in der Pren­zlauer Zeitung.

Weit­ere Nachricht­en
 

Social Media

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot