Home » 2005 » August (Page 16)
2. August 2005 · Quelle: TAZ, Heise online

Die Fänger im Mais

In der Mitte jedes Wirbel­sturms gibt es eine Zone, in der absolute Wind­stille herrscht. Die bei­den Polizis­ten auf dem Ein­sat­zlaster mit Flutschein­wer­fern hal­ten die Gesichter in die Sonne, ihre Hebe­bühne haben sie run­terge­fahren, kein Feind in Sicht. Entspan­nt winkt ein ander­er rüber zum Cor­pus Delic­ti, ab und zu bellt ein Polizei­hund, son­st zir­pen die Grillen. […]

2. August 2005 · Quelle: Indymedia

Aktion Gendreck weg war erst der Anfang

Der fol­gende Text wurde von a href=“http://de.indymedia.org/2005/08/124319.shtml”>Indymedia kopiert. Am Woch­enende fand in Straus­berg bei Berlin eine “Frei­willige Feld­be­freiung” statt. Ein mas­sives Polizeiaufge­bot mit mehreren Hun­dertschaften sowie Reit­er­staffel, Räumpanz­er, Hub­schrauber und bis­si­gen Hun­den schützte das Gen­ma­is­feld und verteilte Platzver­weise. Trotz­dem gelang es, 600 Quadrat­meter des Gen­ma­is­feldes platt zu machen. “Es geht um sehr viel”, meinte ein­er […]

2. August 2005 · Quelle: Antirassismuslobby Hennigsdorf

Gegen den Naziladen mitten in Hennigsdorf

Antifaschis­tis­che und anti­ras­sis­tis­che Demon­stra­tion Sam­stag, 17. Sep­tem­ber / 15 Uhr / Hen­nigs­dorf / Bahn­hofsvor­platz In Hen­nigs­dorf existiert seit eini­gen Jahren das Geschäft „On the Streets“, das Pro­duk­te verkauft, die ein­deutig der recht­en Szene zuzuord­nen sind — unter anderem T‑Shirts, deren Vorder­seite mit einem Bild und dem Schriftzug „Die braunen Stadt­musikan­ten“ bedruckt ist, auf der Rück­seite […]

2. August 2005 · Quelle: Forster Rundschau

Kulturzentrum «Park 7» vor dem Aus

(Forster Rund­schau) Das Kul­­tur- und Begeg­nungszen­trum «Park 7» in Forst ste­ht vor dem Aus. Da der Nix e.V. zum 1. Sep­tem­ber aus dem Gebäudekom­plex in der Park­straße 7 auszieht, fall­en dem «Park 7» ein Drit­tel der Ein­nah­men weg. «Wenn jet­zt keine Lösung gefun­den wird, dann ist es aus» , sagt Vor­standsmit­glied Karsten von Hofe. Kurzfristig […]

2. August 2005 · Quelle: LR, Polizeibericht

Skinhead-Konzert von der Polizei untersagt

Am Fre­itag hat­te die Polizei im Schutzbere­ich erfahren, dass mehrere Bands der recht­sex­tremen Szene ein Konz­ert im Raum Schwarzhei­de durch­führen wollen. Die Ermit­tlun­gen ergaben, dass Grünewald der Ver­anstal­tung­sort sein sollte.   Bei ähn­lichen Ereignis­sen in anderen Bun­deslän­dern, so OSL-Polizeis­prech­er Ralph Meier, seien in der Ver­gan­gen­heit Straftat­en verübt wor­den. In der Folge habe die Polizei die […]

2. August 2005 · Quelle: Indymedia

Bilder zur Aktion von “Gendreck weg”

Am 31. Juli 2005 rief die Aktion “Gen­dreck weg!” zu ein­er Frei­willi­gen Feld­be­freiung auf. Nahe Hohen­stein bei Straus­berg hat der Großbauer Piprek in Zusam­me­nar­beit mit dem Gen­mul­ti­konz­ern Mon­san­to 10 ha Gen­mais aus­gesät . Trotz aller Kri­tik von Lokalpoli­tik­ern aus Straus­berg und NaturschützerIn­nen lässt sich Piprek von seinem Vorhaben bish­er nicht abbrin­gen. Von daher war die […]

2. August 2005 · Quelle: MOZ

Genmais-Gegner planen weitere Aktionen

Straus­berg (ddp) Die Organ­isatoren der Proteste gegen gen­tech­nisch verän­derten Mais am Woch­enende in Hohen­stein pla­nen weit­ere Aktio­nen. Bis zu einem endgülti­gen Anbau­ver­bot von gen­tech­nisch-verän­derten Organ­is­men wür­den die Aktivis­ten weit­ere Gen­tech­nik-Felder “in Sicher­heitsver­wahrung” nehmen, sagte der Sprech­er der “Gen­dreck weg”-Initiative, Michael Grolm, am Mon­tag in Straus­berg. Der friedliche Ver­lauf der so genan­nten Feld­be­freiung habe “große Sym­pa­thien” […]

1. August 2005 · Quelle: BUNDjugend Brandenburg

Aktiv werden bei der BUNDjugend

Die BUND­ju­gend Bran­den­burg ‑Jugen­dor­gan­i­sa­tion im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutsch­land (BUND)- sucht junge Men­schen, die sich ehre­namtlich in die Vere­in­sar­beit ein­brin­gen möcht­en. Hier­bei gibt es die ver­schiede­nen Möglichkeit­en: Von der Presse- und Öffentlichkeit­sar­beit, vom Organ­isieren und Betreuen von Sem­i­naren oder Freizeit­en für Kinder und Jugendliche bis zur Mitar­beit im Vor­stand ist alles möglich. Auch […]

1. August 2005 · Quelle: Gendreck weg, Berliner Zeitung

Hunderte Polizisten bewachen ein Maisfeld

Trotz eines mas­siv­en Polizeiein­satz kon­nte „Befreiung“ des Gen-Mais-Feldes nicht ver­hin­dert wer­den Mit einem mas­siv­en Großaufge­bot von mehreren Hun­dertschaften, Pfer­den und Hun­destaffeln sowie Hub­schraubern ver­suchte die Polizei, das umstrit­tene Gen-Mais-Feld im bran­den­bur­gis­chen Natur­park Märkische — Schweiz nahe Straus­berg-Hohen­stein zu schützen, auf dem Gen-Mais des US-Gen­tech­nik-Konz­erns Mon­san­to wächst. Von der Polizeipräsenz ließen sich die rund 300 Land­wirte, […]

1. August 2005 · Quelle: MOZ, Polizeibericht

Das ist Anarchie”

Straus­berg-Hohen­stein (MOZ) Über dem Mais­feld kreist ein Polizei­hub­schrauber. In den Feld­we­gen und auf der Dorf-Straße haben sich Polizeibeamte postiert — hoch zu ROSS oder mit Hund, im Mannschaftswa­gen oder mit schw­er­er Tech­nik Jörg Piprek, der Land­wirt, der auf zehn Hek­tar seines 50 Hek­tar großen Feldes gen­verän­derte Pflanzen ange­baut hat, pen­delt zwis­chen seinem Betrieb in Hohen­stein […]

Archives

Meta

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen