Home » 2006 » November (Page 8)
6. November 2006 · Quelle: TAZ

Neonazis suchen Zuflucht bei der NPD

Der “Märkische Heimatschutz” (MHS), eine der ein­flussre­ich­sten Neon­azi-Kam­er­ad­schaften Bran­den­burgs, hat am Woch­enende seine Auflö­sung verkün­det. Klingt nach ein­er erfreulichen Nachricht, ist aber keine — denn die Recht­sex­tremen set­zen offen­bar auf eine neue Strate­gie: “Wir beab­sichti­gen, jed­er nach seinem Inter­esse, nun den par­la­men­tarischen Weg zu gehen”, heißt es in dem im Inter­net ver­bre­it­eten Abschieds­brief. Bran­den­burgs NPD-Chef […]

6. November 2006 · Quelle: Junge Welt

Naziangriff auf Journalistin

Blanken­felde — Über 200 Neon­azis haben am Sam­stag im bran­den­bur­gis­chen Blanken­felde ein als »Kul­turver­anstal­tung« getarntes bun­desweites Tre­f­fen abge­hal­ten. Die rechte Jugen­dor­gan­i­sa­tion »Heimat­treue Deutsche Jugend« (HDJ) hat­te in einem Gasthaus kon­spir­a­tiv zum »Märkischen Kul­turtag« geladen. Polizei und Ver­fas­sungss­chutz erfuhren von der Ver­anstal­tung erst, als die Fernsehre­por­terin Andrea Röp­ke wegen ein­er Neon­azi­at­tacke Anzeige erstat­ten wollte. Zusam­men mit […]

6. November 2006 · Quelle: Mut gegen rechte Gewalt

Gemeinsam kreativ gegen Antisemitismus

Heute wer­den auf ein­er Pressekon­ferenz unter dem Dach der Berlin­er Amadeu Anto­nio Stiftung 100 Pro­jek­te vorgestellt, die sich in diesem Jahr bun­desweit an den diesjähri­gen Aktionswochen gegen Anti­semitismus beteili­gen. Dop­pelt so viele, wie im Jahr zuvor. „Was Ihr mit Euren Nach­barn macht ist noch eine Num­mer größer als der Holo­caust!” Solche und ähn­liche Anfein­dun­gen über­häuften […]

6. November 2006 · Quelle: Inforiot

Märkischer Heimatschutz“ aufgelöst

INFORIOT Die neon­azis­tis­che Kam­er­ad­schaft Märkisch­er Heimatschutz (MHS) hat sich aufgelöst. Dies teilte MHS-Anführer Gor­don Rein­holz in ein­er am Son­ntag ver­bre­it­eten Erk­lärung mit. Nach­dem der 2001 gegrün­dete MHS einige Jahre lang als aktivste und gefährlich­ste Kam­er­ad­schaft im Land Bran­den­burg galt, war es seit etwa einem Jahr ruhig um die Gruppe gewor­den. Lediglich die Berlin­er Sek­tion des […]

4. November 2006 · Quelle: ND

Gelöbnis in Strausberg soll gestört werden

Bun­deswehr ver­legte Ver­anstal­tung mit 570 Rekruten von der Energie-Are­­na in die Barn­im-Kaserne Von Juri Eber und Ralf Fis­ch­er Es war voll im Klub »Tonne«. Über 30 Per­so­n­en hörten Ste­fan Gerb­ing von den JungdemokratIn­nen / Junge Linke zu. Gerb­ing berichtete über Entste­hung und Tra­di­tion­spflege der Bun­deswehr. Sie sei von ehe­ma­li­gen Wehrma­cht­sof­fizieren gegrün­det wor­den, die an Ver­brechen […]

3. November 2006 · Quelle: Antifaschistische Gruppen im Westhavelland

Dokumentation zum Rechtsextremismus in Premnitz veröffentlicht

Nach dem es in den let­zten Wochen und Monat­en eine erhe­bliche Zunahme recht­sex­trem­istis­ch­er Aktiv­itäten in Prem­nitz kam, wurde von einem Antifaschis­tis­chen Autorenkollek­tiv zur Ken­nt­nis­nahme der Öffentlichkeit eine Doku­men­ta­tion zur Prob­lematik erar­beit­et. Hier wer­den nach ein­er Ret­ro­spek­tive zur Entwick­lung des Recht­sex­trem­is­mus in der havel­ländis­chen Kle­in­stadt, aktuelle Ten­den­zen über die Pro­tag­o­nis­ten und die Szene aufgezeigt, konkret han­del­nde […]

3. November 2006 · Quelle: Rote Hilfe OG Potsdam

Junger Antifaschist vom Vorwurf der Gewaltdarstellung freigesprochen

Im Mai diesen Jahres wurde ein junger Antifaschist aus Pots­dam in Berlin festgenom­men, weil er ein T‑Shirt mit der Auf­schrift „Good Night White Pride“ und einem aufge­druck­ten Bild trug. Der Ausspruch „Good Night White Pride“ stammt aus der so genan­nten Hard­­core-Szene, einem poli­tis­chen Ableger der Punk-Musik­be­we­­gung. In dieser Hard­­core-Szene etablierte sich in den 90er Jahren […]

3. November 2006 · Quelle: Autonome Antifa Teltow-Fläming

Nazis attackieren antifaschistische Veranstaltung in Zossen

Gestern Abend ver­anstal­tete die Antifa Tel­­tow-Fläming in Zossen einen Infor­ma­tion­s­abend zum Nazi­auf­marsch in Halbe am 18. Novem­ber. Etwa 20 Nazis ver­sucht­en, diese Ver­anstal­tung anzu­greifen, was jedoch unter­bun­den wer­den kon­nte bis die Polizei ein­traf. Am Abend des 2. Novem­ber ver­anstal­tete die Autonome Antifa Tel­­tow-Fläming [AATF] im bran­den­bur­gis­chen Zossen im E‑Werk eine Infor­ma­tionsver­anstal­tung zum geplanten Neon­azi-Großauf­­marsch am […]

2. November 2006 · Quelle: Opferperspektive e.V.

»Die Schreie haben mich nicht interessiert«

Am Dien­stag, den 7. Novem­ber 2006, wird das Amts­gericht Fürsten­walde wahrschein­lich das Urteil im so genan­nten Stadt­­park-Prozess sprechen. Vier Angeklagten wird ein Über­fall auf alter­na­tive Jugendliche im Juni 2005 vorge­wor­fen. Die Ver­hand­lung begin­nt um 9 Uhr. In bish­er sechs Ver­hand­lungsta­gen wurde das Tat­geschehen vom 18. Juni 2005 weit­ge­hend rekon­stru­iert. Danach kam es gegen 19 Uhr […]

2. November 2006 · Quelle: Jungle World

»Wir ziehen oft Nazis an«

Nazipö­beleien richt­en sich häu­fig auch gegen linke Fans oder als links gel­tende Vereine.Mit einem linken Ultra-Fan des SV Babels­berg 03 sprach Ivo Boz­ic Heiko Klum* gehört zur Fan-Ini­­ti­a­­tive »Film­stadt Infer­no« und den Ultras Babels­berg, einem Fan­club des SV Babels­berg 03 in Pots­dam. Die Medi­en ver­mit­teln zuweilen den Ein­druck, in Ost­deutsch­land seien alle Fußball­fans Nazis. Wie […]

Archives

Meta

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen