• Rechte, rassistische und antisemitische Gewalt 2021
22. Mai 2022 · Quelle: Antifa Strausberg

Nazis stören Gedenken in Fredersdorf

Am 30.04.2022 organ­isierte die Gedenk­ini­tia­tive Phan Văn Toàn eine Kundge­bung mit anschließen­der Podi­ums­diskus­sion in Fred­er­s­dorf. Phan Văn Toàn geri­et 1997 in einen Stre­it mit mehreren Män­nern; Er ver­starb am 30.04.1997 im Kranken­haus an seinen schw­eren Ver­let­zun­gen.  Zu der Ver­anstal­tung waren 50 Men­schen aus Bran­den­burg und Berlin zusam­mengekom­men. Doch lei­der ver­lief das Gedenken nicht ungestört: Bereits […]

16. Mai 2022 · Quelle: Inforiot

Bundesweite Antira-Demo in Frankfurt (Oder)

INFORIOT - Am vergangenen Samstag, den 14. Mai 2022, zogen über 150 Menschen durch Frankfurt (Oder), um auf die menschenunwürdigen Bedingungen für Geflüchteten an den EU-Außengrenzen, aufmerksam zumachen.
6. Mai 2022 · Quelle: Initiative für mehr gemeinschaftliches Wohnen in Cottbus

Offener Brief: Für mehr gemeinschaftliches Wohnen in Cottbus

Anlässlich des Housing Action Days haben Cottbuser Wohngemeinschaften, Hausprojekte und Baugruppen sich gemeinsam in einem offenen Brief an die Stadt gewandt, um mehr Platz für gemeinschaftliches Wohnen in Cottbus einzufordern
6. Mai 2022 · Quelle:

Nie wieder Krieg! // Gedenkveranstaltung zu 77. Jahre Befreiung vom Faschismus

Vor knapp acht Jahrzehn­ten kon­nten die Alli­ierten Kräfte die Welt vom deutschen Faschis­mus befreien. Mit der bedin­gungslosen Kapit­u­la­tion der Wehrma­cht am 8. Mai 1945 ende­ten sys­tem­a­tis­ch­er Massen­mord in den Konzen­tra­tionslagern und an der Front. Am 8. Mai 2022 wollen wir deshalb um 11 Uhr am VdN-Denkmal in Tem­plin (Bahn­hof­str. Höhe 26/27) der Befreiung vom Naziregime und […]

5. Mai 2022 · Quelle: antifaschistische Aktivist:innen aus Potsdam

Gegen Polizeigewalt — Jeder Faustschlag ein Verbrechen!

Anlässlich des Mordes an einem Mann durch die Polizei in Mannheim gehen wir mit Wut im Bauch auf die Straße. In Gedenken an den Ermordeten und in Solidarität mit den Angehörigen und Freund:innen.

Nachrichten

Frank­furt (Oder) — Der Panz­er in Kunow­ice, einem Ort­steil von Słu­bice, erin­nert an gefal­l­ene Sow­jet­sol­dat­en aus dem Zweit­en Weltkrieg. Unbekan­nte beschmierten das Denkmal mit rot­er Farbe und Belei­di­gun­gen auf Rus­sisch und Polnisch. 
Frank­furt (Oder)/Slubice — Vor fast drei Jahren waren sieben Stolper­steine in Frank­furt (Oder) gestohlen wor­den. Kün­stler Gunter Dem­nig kam per­sön­lich, um die Steine in Erin­nerung an Opfer von NS-Ver­brechen nun neu zu verlegen.
Fürsten­walde — Stolper­steine erin­nern weltweit an Opfer der Nation­al­sozial­is­ten. Der Kün­stler Gunter Dem­nig, Ini­tia­tor der Gedenkak­tion, ver­legt in Fürsten­walde neue Stolpersteine. 
Pots­dam — Nach Vor­wür­fen sex­ueller Beläs­ti­gung am Pots­damer Abra­ham-Geiger-Kol­leg (AGK) erhofft sich der Zen­tral­rat der Juden in Deutsch­land Aufk­lärung durch ein juris­tis­chen Gutachten. 
Berlin — Der Zen­tral­rat der Juden lässt Vor­würfe sex­ueller Beläs­ti­gung am Abra­ham-Geiger-Kol­leg unter­suchen. Das Rab­bin­ersem­i­nar hat eine neue Interims-Direktorin.
Pots­dam — Bran­den­burg­er Flüchtling­sor­gan­i­sa­tio­nen fordern weniger Sammelunterkünfte.
Frank­furt (Oder)/Slubice — Kasia Kuchars­ki ver­fol­gt seit Kriegs­be­ginn in der Ukraine die Geschehnisse in Europa und kam für die Unter­stützung von Flüchtlin­gen an die Oder. Im Gepäck hat­te sie dabei beson­dere Ware. 
Cot­tbus — Im Prozess gegen den Mauster Schläger hat der Rechtsmedi­zin­er sein Gutacht­en vor­ge­tra­gen. Wem die Beurteilung des Experten mehr hil­ft, bleibt abzuwarten. 
Pots­dam — Zum «Tag der Nach­barn» sind in Bran­den­burgs Kom­munen an diesem Fre­itag (20. Mai) bis­lang 87 Aktio­nen geplant — eine mehr als noch im Vor­jahr und 16 mehr als im Jahr 2020. Darüber informiert die Stiftung nebenan.de.
Bran­den­burg an der Hav­el — Nach eini­gen ruhigeren Jahren im Hof „Märkische Hei­de“ reg­istri­ert das Innen­min­is­teri­um wieder szenebekan­nte Recht­sex­trem­is­ten in Bran­den­burg an der Hav­el. Sie sind zum Maiball nach Kirch­mös­er gekommen.
Oranienburg/Velten — Schwule, Les­ben, Bisex­uelle, Inter- und Trans­sex­uelle: Noch immer sind viele Men­schen Diskri­m­inierung aus­ge­set­zt. Von Oranien­burg bis Vel­ten wur­den deshalb Regen­bo­gen­fah­nen gehisst. 
Bran­den­burg an der Hav­el — Die Staat­san­waltschaft fordert fünf Jahre Haft für den mut­maßlichen KZ-Wach­mann Josef S. Für sie ist erwiesen, dass er in Sach­sen­hausen Dienst tat.
Berlin/Brandenburg an der Hav­el — Über die späte Genug­tu­ung für Opfer des Faschismus.
Bran­den­burg an der Hav­el — Ober­staat­san­walt sieht 101-jähri­gen Angeklagten Josef S. auch ohne Geständ­nis überführt.

Weit­ere Nachrichten

Social Media

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot